Aktualisiert: 08.06.2021 - 06:45

Vegan schlemmen Sommerliche Rezeptidee: Süßkartoffel-Falafeln mit knackigem Salat

Von Franziska Peter

In diesem Rezept zeigen sich die klassischen Falafel-Bällchen mal etwas anders, und zwar mit Süßkartoffeln! Dazu gibt's knackigen Salat.

Foto: Getty Images/ Westend61

In diesem Rezept zeigen sich die klassischen Falafel-Bällchen mal etwas anders, und zwar mit Süßkartoffeln! Dazu gibt's knackigen Salat.

Bestimmt haben Sie schon mal klassische Falafeln probiert. In unserem heutigen Rezept präsentieren wir Ihnen eine neue Interpretation der kleinen Bällchen, und zwar aus Süßkartoffeln. Dazu servieren wir frischen Salat – fertig ist das sommerliche Mittag- oder Abendessen!

Zutaten für 4 Portionen:

  • Für die Süßkartoffel-Falafeln:
  • 500 g Süßkartoffeln
  • 2 EL Sesamöl, oder ein anderes Öl
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Kichererbsen, Abtropfgewicht 250 g
  • 4 EL Dinkelmehl
  • Semmelbrösel
  • Für den Sommersalat:
  • 300 g Salat, Mix
  • 1/2 Gurke
  • 20 Kirsch- oder Cocktailtomaten
  • Für das Dressing:
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Agavendicksaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitungszeit:

  • 75 Minuten

Und so wird's gemacht:

  1. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen und zunächst die Falafeln vorbereiten. Dafür die Süßkartoffeln schälen und in grobe Scheiben oder Würfel schneiden. Die Kartoffeln dann mit 2 EL Sesamöl bestreichen und mit Kurkuma, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Wenn Sie mögen, können Sie die Süßkartoffeln dafür auch zusammen mit den anderen Zutaten in einer Schüssel vermengen.
  2. Anschließend die Süßkartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im Ofen etwa eine halbe Stunde garen.
  3. Währenddessen den Sommersalat und das Dressing zubereiten: Den Salatmix, die Gurke und die Tomaten gründlich waschen. Die Tomaten vierteln und die Gurke in Scheiben oder Würfel schneiden. Für das Dressing alle Zutaten vermengen und erst kurz vor dem Servieren über den Salat geben.
  4. Den Knoblauch abziehen und zusammen mit den Süßkartoffeln, den Kichererbsen, dem Dinkelmehl und etwas Sesamöl in einem Mixer zerkleinern. Nach und nach mehr Öl dazugeben, bis eine fein pürierte Masse entsteht. Bei Bedarf noch etwas nachwürzen.
  5. Nun mit bemehlten Händen kleine Bällchen formen. Ist die Masse zu klebrig, können Sie einfach ein paar Semmelbrösel dazugeben. Abschließend die Falafeln für etwa eine halbe Stunde im Ofen backen, dann mit dem Sommersalat servieren.

Tipp: Wenn's etwas schneller gehen muss, können Sie die Falafel-Bällchen übrigens auch in der Pfanne ausbacken.

Die Süßkartoffel-Falafeln mit knackigem Salat sind die ideale Mahlzeit für warme Sommertage. Sie eignen sich aber auch als Snack für zwischendurch oder als knuspriges Fingerfood etwa auf einem Charcuterie Board. Auch in frischen Wraps machen sich die Falafeln ganz hervorragen. Dazu passen cremige Dips wie unser Mangold-Hummus, unser Rezept für Muhammara mit Walnuss und Paprika oder eine der zahlreichen Soßen aus unserer Playlist:

Einfache Dips zum Selbermachen
Einfache Dips zum Selbermachen

Probieren Sie unbedingt auch unser Rezept für würzige Falafeln nach traditioneller Art.

Wenn Sie auf der Suche nach weiteren veganen Rezepten sind, stöbern Sie doch mal durch unsere Galerie. Es gibt garantiert viel zu entdecken:

Auf unseren Themenseiten finden Sie noch mehr vegetarische und vegane Ideen.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe