Aktualisiert: 11.06.2021 - 06:45

Knusprig und Cremig! Süßes Gedicht ohne Backen: Schokoladiger Cheesecake mit Nussnougatcreme

Von der Redaktion

So unglaublich cremig! Bei diesem Anblick kann niemand wiederstehen: Also gönnen Sie sich ein Stück unseres Cheesecakes mit Nussnougatcreme!

Foto: StockFood / Hilden Smith, Eva

So unglaublich cremig! Bei diesem Anblick kann niemand wiederstehen: Also gönnen Sie sich ein Stück unseres Cheesecakes mit Nussnougatcreme!

Ein simpler Boden aus knusprigen Kekskrümmeln getoppt mit einer verführerischen Creme aus Schmand und Nussnougat: Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Gedicht von einem Kuchen selbstmachen können!

Zutaten für 12 Stücke:

  • 100 g Butterkekse
  • 100 g Butterkekse, Vollkorn
  • 1 TL Kakaopulver
  • 125 g flüssige Butter
  • 6 Blätter Gelatine
  • 500 g Doppelrahmfrischkäse
  • 200 g Schmand
  • 150 g Schokoladen-Nusscreme, z.B. Nutella
  • 50 g Zucker, oder nach Geschmack
  • 400 ml Sahne
  • 1 1/2 EL Vanillezucker
  • 30 g Haselnusskerne, geröstet und gehackt, zum Bestreuen

Pro Portion etwa:

  • 553 kcal
  • 45,3 g Fett
  • 27,1 g Kohlenhydrate
  • 9,4 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten (zzgl. 8 Stunden 30 Minuten Kühlzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Alle Kekse fein zerbröseln und mit Kakaopulver und Butter vermischen. Die Masse in einer Tarteform (ca. 26 cm ø) gleichmäßig verteilen, einen niedrigen Rand formen und am Boden gut andrücken. Etwa 30 Minuten kühl stellen.
  2. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Frischkäse und Schmand mit Nussnougatcreme, Zucker und 50 ml Sahne verrühren.
  3. 200 ml Sahne halbsteif schlagen. Gelatine tropfnass in einen Topf geben und bei geringer Hitze auflösen. 3 EL der Frischkäsecreme untermengen, dann alles unter die restliche Creme mengen. Die geschlagene Sahne unterziehen.
  4. Die Masse auf dem Bröselboden verteilen und glattstreichen, den Kuchen über Nacht kühl stellen.
  5. Am nächsten Tag die übrige Sahne mit dem Vanillezucker nicht ganz steif schlagen, auf den Kuchen geben und mit einem Löffelrücken wolkig verstreichen.
  6. Den Cheesecake noch mit den Haselnüssen bestreuen und servieren.

Der amerikanische Cheesecake ist eine spezielle Variante unseres deutschen Käsekuchen. Der Keksboden in unserem Rezept für Cheesecake mit Nussnougatcreme ist zum Beispiel ein typisches Merkmal dieser Variante. Ein Merkmal, das wir gerne übernehmen! Der Boden des Kuchens ist so nicht nur super schnell und einfach zubereitet, sondern schmeckt auch noch lecker buttrig und knusprig!

Variante gefällig? Die Kekse werden in diesem kreativen Magnum-Cheesecake-Rezept durch Eiswaffelkrümmel ersetzt – passender geht es nicht für einen erfrischenden Eis-Kuchen! Und wenn Ihnen diese kreative Käsekuchen-Idee gefällt, dann schauen Sie sich mal unsere Cheesecakesticks an! So süße kleine Käsekuchen am Stiel!

Nicht nur der Käsekuchen kann viele Formen annehmen, auch die Nussnougatcreme, die unserem Cheesecake seinen besonderen Geschmack gibt, ist sehr vielseitig: Probieren Sie unsere würzigen Nuss-Nougat-Tartelettes mit Schokolade-Frischkäse-Creme, um sich überzeugen zu lassen!

Wie Sie gesehen haben, gelingt der leckere Cheesecake mit Nussnougatcreme ganz ohne Backen, nur mit Kühlzeit. Weitere frische Kuchen, bei denen Sie den Backofen nicht verwenden müssen, finden Sie in unserer Galerie – perfekt für den Sommer!

Egal in welcher Variante, ob gebacken oder gekühlt: Der Käsekuchen ist und bleibt einer der Lieblingskuchen der Deutschen! Unser Video klärt Sie über vier Fakten des beliebten Kuchens auf:

Käsekuchen: 4 Fakten zum Liebling der Deutschen
Käsekuchen: 4 Fakten zum Liebling der Deutschen

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Noch viele weitere Rezepte, Fakten und Ideen rund um Käsekuchen und Schokolade finden Sie auf unseren jeweiligen Themenseiten!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe