Aktualisiert: 07.06.2021 - 17:59

Kräftig deftig Klöße mit Fleischfüllung: Schwäbisch Gefüllte in Sahnesoße

Von Nathalie Trappe

Schwäbisch Gefüllte in Sahnesoße sind ein deftiger Klassiker aus Schwaben. Im Kern verstecken sich Leberwurst und Hackfleisch, die für den richtigen Überraschungseffekt sorgen.

Foto: Getty Images/ kabVisio

Schwäbisch Gefüllte in Sahnesoße sind ein deftiger Klassiker aus Schwaben. Im Kern verstecken sich Leberwurst und Hackfleisch, die für den richtigen Überraschungseffekt sorgen.

Hier kommt ein Klassiker der schwäbischen Küche – denn hier füllt man Klöße auf eine ganz spezielle Art: Im Kartoffelmantel versteckt man einen deftigen Leberwurstkern. Ein Hoch auf die deutsche Fleischküche!

Zutaten für 4 Portionen:

  • Für den Teig:
  • 750 g Kartoffeln
  • 75 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 1 Ei
  • 1 Prise Muskat, gemahlen
  • etwa Salz und Pfeffer
  • Für die Füllung:
  • 300 g Leberwurst, grob
  • etwas Salz und Pfeffer
  • Für die Soße:
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Champignons
  • 1 EL Butter
  • 100 g Speck
  • 1 EL Mehl
  • 150 ml Milch
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • etwas Salz und Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 407 kcal
  • 33 g Fett
  • 72 g Kohlenhydrate
  • 29 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • etwa 50 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Zunächst die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen. Anschließend pellen und mit dem Kartoffelstampfer sehr fein pürieren. Alternativ kann eine Kartoffelpresse verwendet werden.
  2. Nun das Kartoffelpüree würzen und mit Stärke, Mehl und verquirltem Ei vermengen. Alles nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und in acht Stücke teilen.
  3. Für die Füllung die Leberwurst in einer Schüssel mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut durchrühren.
  4. Jeweils eine walnussgroße Portion Füllung pro Kloß abnehmen und mit dem Teig gut umschließen. Ist der Teig zu klebrig, zusätzliche Stärke unterkneten.
  5. Für die Soße anschließend die Zwiebel und Pilze klein schneiden und in etwas Butter anrösten. Speck dazugeben, mit Mehl anschwitzen und dann mit Milch und Gemüsebrühe ablöschen. Kurz köcheln lassen.
  6. Währenddessen zum Fertigstellen der Klöße Salzwasser erhitzen und die Teiglinge darin etwa 20 Minuten ziehen lassen. Sobald die Klöße an der Oberfläche schwimmen, diese mit einer Schaumkelle herausnehmen und mit der fertigen Soße servieren. Guten Appetit!

Die Schwäbisch Gefüllten mit Sahnesoße sind ein wahrer Klassiker der Hausmannskost. Im Original-Dialekt spricht man übrigens von "Gefilden". Andere leckere Kloßvarianten sind unsere gefüllten Kartoffelknödel polnischer Art oder auch diese frühlingshaften Bärlauch-Kartoffelknödel mit Sauce Bearnaise.

Für Klöße aller Art wird gern altes Brot verwertet. Wofür Sie übrig gebliebene Scheiben noch nutzen können, sehen Sie in unserer Galerie:

Alles rund um die beliebte Hausmannskost finden Sie auch auf unserer Themenseite.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe