Aktualisiert: 01.06.2021 - 17:56

Klassiker mal anders Überbackener Milchreis türkischer Art: Cremiger Sütlac

Milchreis kennen wir alle, in der Türkei wird das beliebte Dessert aber überbacken – cremiger Sütlac.

Foto: Getty Images / atakss

Milchreis kennen wir alle, in der Türkei wird das beliebte Dessert aber überbacken – cremiger Sütlac.

Einen Milchreis haben Sie sich bestimmt schon einmal selbst zubereitet. Kennen Sie aber schon diese Version aus der Türkei, die zusätzlich überbacken wird?

Zutaten für ca. 6 Portionen:

  • 85 g Milchreis
  • 400 ml Wasser
  • 800 ml Milch (3,8 % Fett)
  • 150 g Sahne
  • 120 g Zucker
  • 3 TL Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Vanilleextrakt
  • Etwas Zimt

Pro Portion etwa:

  • 445 kcal
  • 19 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate
  • 9 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 1 Stunde

Und so wird's gemacht:

  1. Wasser und Milchreis in einen Topf geben und aufkochen. Den Reis mit Deckel bei mittlerer Hitze für 25 bis 30 Minuten köcheln lassen, bis er das Wasser komplett aufgesaugt hat.
  2. Erst jetzt die Milch, die Sahne, den Zucker und die Prise Salz hinzugeben, gut verrühren und erneut aufkochen. Die Stärke mit einem Schuss Wasser verrühren und zusammen mit dem Vanilleextrakt unter ständigem Rühren zum Milchreis geben. Bei niedriger Hitze und ohne Deckel für etwa weitere 15 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.
  3. Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den fertigen Reis auf ofenfeste Formen verteilen und etwas abkühlen lassen. Die Förmchen auf ein mit Wasser gefülltes Backblech stellen. Dabei sollte kein Wasser in den Reis gelangen. Den Reis so lang im vorgeheizten Ofen backen, bis die Oberfläche goldbraun wird.

Tipp: Wenn Sie Milch und Sahne durch pflanzliche Alternativen ersetzen, lässt sich dieses Gericht auch ganz einfach vegan zubereiten und ist zusätzlich laktosefrei.

Türkischer Milchreis kann auf verschiedene Weisen zubereitet werden. In unserem Rezept für cremigen Sütlac wird der angedickte Reis noch überbacken. Diesen Schritt können Sie aber auch weglassen und den abgekühlten Reis direkt mit Zimt und Zucker genießen. Für den ganz besonderen Geschmack empfehlen wir allerdings die überbackene Version. Als Beilage eignen sich übrigens auch frische Früchte der Saison ganz wunderbar.

Von Milchreis in allen möglichen Formen bekommen Sie ohnehin nie genug? Dann sollten Sie auf jeden Fall auch unseren cremigen Schoko-Milchreis und diese verführerisch fruchtige Milchreis-Himbeer-Torte probieren.

Für echte Naschkatzen dürfen auch Hauptgerichte gerne mal süß sein. Wenn Sie das auch so sehen, haben wir Ihnen in unserer Galerie die besten Rezepte für süße Hauptspeisen zusammengefasst. Schauen Sie mal:

Zimt ist ein beliebtes Gewürz, das auch diesem Gericht eine feine Note verleiht. Auf welche Dinge Sie achten sollten wenn Sie Zimt verwenden, verrät Ihnen unser Video:

Trendgewürz Zimt: Darauf soll man achten!
Trendgewürz Zimt: Darauf soll man achten!

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Für weitere köstliche Rezepte können Sie außerdem gerne auf unseren Themenseiten für Milchreis und Desserts vorbeischauen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe