Aktualisiert: 26.05.2021 - 12:05

Für Feinschmecker-Bäcker So fluffig und so lecker: Würziges Pestobrot mit Quinoa

Von Franziska Peter

Bewerten Sie das Rezept
Hier ist wirklich alles selbst gemacht: Fluffiger Hefeteig und Rucola-Pesto verschmelzen zu einem leckeren Quinoa-Brot.

Foto: Getty Images/ Galiyah Assan

Hier ist wirklich alles selbst gemacht: Fluffiger Hefeteig und Rucola-Pesto verschmelzen zu einem leckeren Quinoa-Brot.

Die Vorteile von frisch gebackenem Brot: In den eigenen vier Wänden duftet es herrlich! Der Genuss, wenn das Brot noch warm aus dem Ofen kommt, ist außerdem einfach wunderbar! Deshalb zeigen wir Ihnen heute ein Rezept für ein Pestobrot mit Quinoa. Lassen Sie es sich schmecken!

Zutaten für 1 Brot:

  • Für den Teig:
  • 150 ml Hafermilch, lauwarm
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 Hefewürfel
  • 200 g Weizenmehl
  • 100 g Quinoamehl
  • 1 TL Leinsamen
  • 1/2 TL Salz
  • 20 ml Olivenöl
  • 50 g Quinoa
  • 50 g Parmesan
  • Für das Pesto:
  • 100 g Rucola
  • 30 g Mandeln
  • 40 g Parmesan, gerieben
  • 30 g Basilikum
  • 20 ml Olivenöl
  • etwas Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Außerdem:
  • 1 Ei
  • 1 EL Quinoa

Zubereitungszeit:

  • ca. 20 Minuten (zzgl. 60 Minuten Ruhezeit und 30 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Den Zucker in der lauwarmen Milch auflösen, anschließend die frische Hefe hineinbröseln und so lange rühren, bis sie sich ebenfalls aufgelöst hat. Alles zehn Minuten stehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die beiden Mehlsorten, die Leinsamen und das Salz mischen. Dann die Hafermilch und das Olivenöl dazugeben und einen glatten Teig kneten. Diesen für etwa eine Stunde an einem warmen, vor Zugluft geschützten Platz gehen lassen.
  3. Währenddessen den Quinoa nach Packungsanweisung kochen und abgießen sowie das Pesto zubereiten. Dafür alle Zutaten mit einem Mixer oder Pürierstab zu einem cremigen Pesto zerkleinern und mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Jetzt den gekochten Quinoa unter den Hefeteig kneten. Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (etwa 30 x 20 cm) ausrollen, mit dem Pesto bestreichen und mit 50 g Parmesan bestreuen. Anschließend das Rechteck über die lange Seite aufrollen und die Rolle dann der Länge nach in zwei Hälften schneiden. Die Hälften mit der Schnittfläche nach oben nebeneinander legen und daraus einen Brotzopf flechten, dann dessen Enden zusammendrücken.
  6. Das Ei aufschlagen, verquirlen und den Brotzopf damit bestreichen, bevor ein Esslöffel Quinoa darübergestreut wird. Nun den Brotzopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im Ofen für etwa 30 Minuten backen. Am besten schmeckt das Brot, wenn es noch warm mit etwas Butter bestrichen wird.

Das Pestobrot mit Quinoa macht sich ganz hevorragend auf der Frühstückstafel, dem Abendbrottisch oder als Snack zwischendurch. Es überzeugt einfach zu jeder Tageszeit mit seinem herrlich würzigen Aroma. Selbstgebackenes Brot schmeckt überhaupt viel besser als das gekaufte aus dem Supermarkt, finden Sie nicht? Das liegt vielleicht daran, dass Sie genau wissen, was drin ist. Es ist auch viel einfacher, als die meisten denken. Kennen Sie zum Beispiel schon unser Dinkel-Vollkornbrot mit Nüssen? Der Hefeteig muss nicht gehen, das Brot ist dadurch kinderleicht zubereitet. Genauso lecker ist unser knuspriges Bärlauchbrot. Sie sind eine Naschkatze? Dann sollten Sie mal unser saftiges Bananenbrot mit cremigem Nussnougat probieren.

In unserem Video widmen wir uns übrigens den häufigsten Fehlern beim Brotbacken. Werfen Sie ruhig mal einen Blick darauf:

Brot selber backen - Diese Fehler sollten vermieden werden
Brot selber backen - Diese Fehler sollten vermieden werden

Und wenn Sie noch auf der Suche nach köstlichen Brotaufstrichen sind, könnte unsere Galerie Ihnen helfen. So viel zu entdecken:

Noch mehr liebevolle Rezepte für Backwaren und fürs Frühstück finden Sie auf unseren Themenseiten.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe