Aktualisiert: 22.05.2021 - 09:15

Wie in den USA Herrlich luftige Zimtbrötchen mit Käsekuchen-Creme

Davon bekommen wir nie genug: leckere, amerikanische Zimtbrötchen mit Käsekuchen-Creme.

Foto: Getty Images/ iko636

Davon bekommen wir nie genug: leckere, amerikanische Zimtbrötchen mit Käsekuchen-Creme.

Schlemmen wie die Amerikaner – heute mit diesen unverschämt luftigen Zimtbrötchen mit einer Creme, deren Geschmack an frisch gebackenen Käsekuchen erinnert. Ein wahr gewordener Dessert-Traum!

Zutaten für 12 Stück:

  • Für den Teig:
  • ½ Würfel Hefe, frisch
  • 100 ml Wasser, lauwarm
  • 700 g Weizenmehl
  • ½ TL Salz
  • 200 ml Milch, lauwarm
  • 2 Eier, Größe M
  • 75 g Zucker
  • 70 ml Öl, geschmacksneutral
  • Für die Füllung:
  • 3 EL Butter
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 EL Zimt
  • Für das Topping:
  • 60 g Butter
  • 80 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 40 g Quark
  • 90 g Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten (zzgl. ca. 210 Minuten Ruhe- und 15 bis 20 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Zunächst wird der Teig zubereitet. Dafür die Hefe mit einer Prise des Zuckers in das lauwarme Wasser bröseln und rühren, bis sich alles gut aufgelöst hat. Fünf Minuten gehen lassen. Nun ein Drittel des Mehls dazusieben und vermengen, bis die Zutaten anfangen, sich zu verbinden.
  2. Nun das restliche Mehl dazusieben, ebenso wie eine Prise Salz, die Milch, die Eier, den restlichen Zucker und das Öl. Alles vermengen, bis ein glatter, leicht klebriger Teig entstanden ist. Diesen in der Schüssel lassen, mit Frischhaltefolie abdecken und an einem dunklen, warmen Ort, vor Zugluft geschützt, gehen lassen. Die Masse sollte sich verdoppeln – das dauert etwa anderthalb bis drei Stunden.
  3. Kurz vor Ende der Ruhezeit kann die Füllung vorbereitet werden. Dafür 3 EL Butter in einem Topf schmelzen lassen und Zucker sowie Zimt einrühren.
  4. Teig nun auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ohne neuerliches Durchkneten flach ausrollen. Der Teig sollte etwa 4 mm dick sein. Füllung auf dem Teig verstreichen. Nun den Teig fest aufrollen und in 4 cm lange Stücke schneiden.
  5. Eine Auflaufform einfetten und die Brötchen mit der Schnittseite nach unten in der Form auslegen. Alles mit Folie abdecken und weitere 20 Minuten gehen lassen.
  6. Anschließend die Zimtbrötchen im auf 180 Grad Umluft vorgeheizten Ofen 15 bis 20 Minuten backen lassen.
  7. Nun das Topping zubereiten. Dafür weiche Butter, Frischkäse, Quark sowie Puderzucker und Zucker in einer Schüssel glattrühren. Dann auf die noch warmen Zimtbrötchen streichen. Das war es auch schon!

Sehen einfach fantastisch aus, diese luftigen Zimtbrötchen mit Käsekuchen-Creme, finden Sie nicht auch? Und wenn Sie generell nie genug bekommen von Gebäck mit dem aromatischen Gewürz, dann sollten Sie sich im Video anschauen, wie Sie unverschämt leckere Zimtschnecken-Pfannkuchen zubereiten:

Zimtschnecken-Pfannkuchen
Zimtschnecken-Pfannkuchen

Übrigens: Mindestens genauso lecker wie die Zimtbrötchen mit Käsekuchen-Creme schmecken unsere saftigen Zimt- und Mohnschnecken. Wenn Sie die noch nicht probiert haben, wird's höchste Zeit!

Sie fragen sich, was man so in anderen Ländern der Welt zum Nachtisch serviert? Dann zögern Sie nicht, auch mal durch unsere Galerie zu stöbern. Es gibt ja so viel zu entdecken:

Mehr köstliche Dessertrezepte finden Sie natürlich auch auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe