Aktualisiert: 16.05.2021 - 15:55

WOW-Cake ohne Backen! Eis trifft Kuchen: Magnum-Cheesecake

Von der Redaktion

Bewerten Sie das Rezept
Wer sagt, dass Eis und Kuchen nicht zusammenpassen, wird mit diesem Rezept vom Gegenteil überzeugt – Magnum Cheesecake.

Foto: Leckerschmecker

Wer sagt, dass Eis und Kuchen nicht zusammenpassen, wird mit diesem Rezept vom Gegenteil überzeugt – Magnum Cheesecake.

Auch an den heißen Tagen möchten Sie nicht auf einen leckeren Kuchen verzichten? Dann kombinieren Sie ihn doch ganz einfach mit erfrischendem Eis – das geht sogar ohne Backofen!

Zutaten für eine Springform (28 cm Durchmesser):

  • Für den Boden:
  • 150 g Eiswaffelhörnchen (ca. 11 Stück)
  • 75 g bunte Zuckerperlen
  • 100 g flüssige Butter
  • Für die Creme:
  • 500 g Schlagsahne
  • 2 weiße "Magnum Mini"
  • 700 g Doppelrahmfrischkäse
  • 100 g Zucker
  • 1 EL flüssiger Vanilleextrakt
  • Für die Deko:
  • 8 gemischte "Magnum Mini"
  • Schokoladenraspel
  • 200 ml Himbeersoße
  • Minzblätter

Zubereitungszeit:

  • ca. 30 Minuten (zzgl. mindestens 6 Stunden Kühlzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Die Eiswaffeltüten zu Krümeln zerkleinern. Diese anschließend mit den Zuckerperlen und der geschmolzenen Butter vermischen. Die Mischung dann auf den Boden einer Springform drücken und das Ganze für ca. 30 Minuten in den Tiefkühler stellen.
  2. Inzwischen die Sahne für die Creme steif schlagen. Nun 2 kleine weiße „Magnum“ mit einer Gabel von ihren Stielen schieben, leicht antauen lassen und mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Frischkäse, Zucker und Vanilleextrakt mit der zerdrückten Eismasse verrühren. Nun noch die geschlagene Sahne unterheben. Die Masse auf dem Krümelboden in der Springform verteilen und glatt streichen.
  4. Acht gemischte Mini-"Magnum" Ihrer Wahl mit leichtem Druck von oben in die Frischkäsecreme stecken. Den Kuchen anschließend für mindestens 6 Stunden, am besten aber über Nacht, einfrieren. Vor dem Servieren mit Schokoraspeln, Himbeersoße und Minzblättern verzieren.

Egal wie heiß der Sommertag auch sein mag, mit diesem Magnum-Cheesecake zaubern Sie ganz einfach die perfekte Abkühlung auf den Tisch. So müssen Sie sich nie wieder zwischen Kuchen und Eis entscheiden!

Die 54 Kuchen-Rezepte im Magazin sind die "Stars" auf den Kanälen von Leckerschmecker und wurden auf Facebook und YouTube millionenfach angesehen. Allein die beiden Top-Rezepte kommen zusammen auf fast acht Millionen Views. "Für uns sind das deshalb keine normalen Kuchen – das sind wirklich 'Wow!-Cakes'", sagt Jessika Brendel. Und trotz der millionenfachen Aufrufe im Netz ist das Magazin etwas Besonderes: "Backen braucht Zeit und Muße, um sich auch einmal ganz in Ruhe inspirieren zu lassen. Backen ist schließlich keine Speed-Challenge. Unser Magazin lädt die Leserinnen und Leser ein – zum entspannten Vergleichen, Auswählen und Nachbacken."
Eine Verknüpfung zu den Online-Videos gibt es aber: Zu jedem Kuchenrezept gibt es einen QR-Code, der zum jeweiligen Backvideo von Leckerschmecker führt. Hier können Sie sich das Magazin übrigens auch ganz bequem auf Amazon bestellen.

Desserts dürfen im Sommer gerne mal für eine frische Abkühlung sorgen. Probieren Sie deshalb auf jeden Fall auch unser Frozen Eton Mess mit Beeren und diese aufregende flambierte Eisbombe namens "Baked Alaska".

Gerade wenn es draußen warm wird, möchte man den Ofen nur ungern einschalten. Unsere besten Rezepte für Kuchen ohne Backen haben wir Ihnen deshalb in einer Galerie zusammengefasst. Schauen Sie mal:

Und wie wäre es mit kleinen, aber feinen Sahnetörtchen? Auch für die brauchen Sie ganz bestimmt keinen Ofen. Wie das geht, zeigt Ihnen unser Video:

Kuchen ohne Backen
Kuchen ohne Backen

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Weitere süße Sünden wie Eis und zahlreiche Rezepte für Käsekuchen finden Sie außerdem auf unseren Themenseiten.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe