Aktualisiert: 12.05.2021 - 15:34

Klassiker der WOW-Cakes! Einfach himmlisch: Maulwurfkuchen mit Banane

Von der Redaktion

Bewerten Sie das Rezept
Diese elegante Version eines echten Kuchen-Klassikers macht optisch einiges her und verbirgt eine schokoladige Überraschung – Maulwurfkuchen mit Banane.

Foto: Leckerschmecker

Diese elegante Version eines echten Kuchen-Klassikers macht optisch einiges her und verbirgt eine schokoladige Überraschung – Maulwurfkuchen mit Banane.

Der klassische Maulwurfkuchen erfreut sich schon lange einer großer Beliebtheit. Diese Version ist ein optisches Highlight und verführt durch einen schokoladigen Strudel in der Creme.

Zutaten für eine Kuchenform (28 cm Durchmesser):

  • Für die Creme:
  • 300 g weiße Schokolade
  • 300 g cremige Kokosmilch
  • 4–5 Blatt eingeweichte Gelatine
  • 500 g Schlagsahne
  • Für den Schokokuchen:
  • 4 Eier (Größe M)
  • 200 g Zucker
  • 140 g Mehl
  • 3 EL Kakaopulver (Backkakao)
  • 10 g Backpulver
  • 2 EL neutrales Pflanzenöl (z. B. Rapsöl)
  • ca. 10 EL Milch
  • etwas Schokoladensoße (Glas)
  • 2–3 Bananen
  • 300 g Schlagsahne
  • Außerdem:
  • Backpapier
  • Frischhaltefolie
  • 1 Schüssel (ca. 23 cm Durchmesser)

Zubereitungszeit:

  • ca. 1 Stunde (zzgl. 14 Stunden Kühl- und Ruhezeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Zunächst für die Creme die weiße Schokolade über einem warmen Wasserbad schmelzen lassen. Dann die Kokosmilch erwärmen und in die geschmolzene Schokolade rühren. Die Mischung nun 2 Stunden ruhen lassen.
  2. Die ausgedrückte Gelatine in einem Topf bei sehr schwacher Hitze und unter sanftem Rühren auflösen. Achtung: Bei zu starker Hitze geht die Gelierkraft verloren. Die Gelatine etwas abkühlen lassen, dann 1–2 EL der Schoko-Kokos-Mischung sorgfältig hineinrühren und diese Gelatinemischung dann unter Rühren zu der übrigen Schoko-Kokos-Mischung geben. Die Sahne steif schlagen, unter die weiße Schokocreme heben und für 4–6 Stunden, am besten aber über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
  3. Am nächsten Tag für den Schokokuchen Eier und Zucker schaumig schlagen. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und zusammen mit dem Öl vorsichtig unter die schaumige Ei-Zucker-Mischung rühren. Den Teig dann in eine runde, am Boden mit Backpapier ausgelegte Kuchenform geben und für ca. 25 Minuten im vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze: 180 °C) backen. Den Kuchen auskühlen lassen.
  4. Den Kuchen waagerecht in zwei Teile schneiden. Einen Teil des Kuchens mit einer Schüssel (ca. 23 cm Ø) rund ausstechen. Die Randstücke in einer kleinen Schüssel beiseite stellen, sie werden später für die Dekoration benötigt.
  5. Die Schüssel, mit der zuvor die eine Hälfte des Schokokuchens ausgestochen wurde, mit Frischhaltefolie auslegen und die unausgestochene Kuchenhälfte vorsichtig hineinlegen. Darauf achten, dass der Kuchen keine Risse bekommt. Den Kuchen in der Schüssel mit etwas Milch tränken, sodass er schön saftig wird.
  6. Die weiße Schokoladencreme in den Kuchen füllen. Etwas Schokoladensoße mittig auf die Creme geben und das Ganze verrühren, bis ein hübscher Strudel entsteht. Die Bananen in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden und in die Creme drücken.
  7. Nun den zuvor ausgestochenen Schokoboden oben auf die Schüssel legen und auch ihn mit Milch tränken, bis er schön saftig ist. Die mit dem Maulwurfkuchen gefüllte Schüssel oben mit Frischhaltefolie verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  8. Den Kuchen am nächsten Tag stürzen und vorsichtig die Schüssel sowie die Frischhaltefolie entfernen. Die Sahne steif schlagen und den Kuchen rundherum damit einstreichen. Die restlichen Kuchenstücke zerkrümeln und diese über den Maulwurfkuchen streuen.

Dieser Maulwurfkuchen mit Banane braucht zwar seine Zeit, belohnt Sie dafür aber auch mit puren Genussmomenten die Groß und Klein gleichermaßen in den Kuchenhimmel entführen. Übrigens weckt dieser Klassiker auch gerne mal nostalgische Erinnerungen.

Die 54 Kuchen-Rezepte im Magazin sind die "Stars" auf den Kanälen von Leckerschmecker und wurden auf Facebook und YouTube millionenfach angesehen. Allein die beiden Top-Rezepte kommen zusammen auf fast 8 Millionen Views. "Für uns sind das deshalb keine normalen Kuchen – das sind wirklich 'Wow!-Cakes'", sagt Jessika Brendel. Und trotz der millionenfachen Aufrufe im Netz ist das Magazin etwas Besonderes: "Backen braucht Zeit und Muße, um sich auch einmal ganz in Ruhe inspirieren zu lassen. Backen ist schließlich keine Speed-Challenge. Unser Magazin lädt die Leserinnen und Leser ein – zum entspannten Vergleichen, Auswählen und Nachbacken."

Eine Verknüpfung zu den Online-Videos gibt es aber: Zu jedem Kuchenrezept gibt es einen QR-Code, der zum jeweiligen Backvideo von Leckerschmecker führt. Hier können Sie sich das Magazin übrigens auch ganz bequem auf Amazon bestellen.

Bananen eignen sich bekanntlich für eine Vielzahl leckerer Süßspeisen. Wenn Sie das auch so gerne mögen wie wir, sollten Sie auf jeden Fall auch unseren amerikanischen Pudding-Bananen-Kuchen und diesen unglaublich cremigen Bananenpudding mit Haferflocken probieren.

Zwischendurch sehnen Sie sich auch mal nach einem echten Klassiker von früher? In unserer Galerie haben wir Ihnen die besten Rezepte aus Omas Backstube zusammengefasst. Schauen Sie mal:

Natürlich darf es manchmal auch gern schnell und einfach sein. Wie Sie ratzfatz einen Bananen-Karamell-Löcherkuchen zubereiten, zeigt Ihnen unser Video:

Bananen Karamell Löcherkuchen
Bananen Karamell Löcherkuchen

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Damit muss Ihr kulinarischer Ausflug natürlich noch nicht enden. Weitere Rezepte mit Bananen und tolle Torten-Ideen finden Sie auf unseren Themenseiten.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe