Aktualisiert: 12.05.2021 - 17:51

Veggie-Küche! Gorgonzola-Spinat-Crêpes aus Buchweizenmehl – so verführerisch!

Bewerten Sie das Rezept
Sieht unverschämt gut aus, unser Gorgonzola-Spinat-Crêpes. Probieren Sie es aus – er schmeckt so gut, wie er aussieht!

Foto: Getty Images/iko636

Sieht unverschämt gut aus, unser Gorgonzola-Spinat-Crêpes. Probieren Sie es aus – er schmeckt so gut, wie er aussieht!

Von Crêpes bekommen wir ja generell niemals genug – und wir finden, aus Buchweizenteig hergestellt und gefüllt mit Gorgonzola und Spinat wird das Ganze glatt unschlagbar.

Zutaten für 4 Portionen:

  • Für den Teig:
  • 250 ml Milch
  • 3 Eier
  • 1 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 50 g Weizenmehl
  • Butter, zum Ausbacken
  • Für die Füllung:
  • 2 EL Butter
  • 150 g Gorgonzola
  • 200 g Babyspinat
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss, gerieben

Zubereitungszeit:

  • ca. 20 Minuten (zzgl. 30 Minuten Ruhezeit & 15 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Im ersten Schritt die Milch in eine Schüssel gießen und die Eier sowie das Öl dazugeben. Ein wenig Salz dazu, dann mit einem Handmixer durchrühren, bis die Zutaten sich miteinander vermischt haben.
  2. Nun nach und nach das Buchweizenmehl und auch das Weizenmehl dazusieben und gut unterrühren, sodass ein homogener Teig entsteht. Diesen für eine halbe Stunde kaltstellen.
  3. In der Zwischenzeit geht es an die Zubereitung der Füllung. Dafür die Butter in einem Topf zerlassen, dann den Gorgonzola Stück für Stück dazugeben und unter Rühren schmelzen lassen. Sobald der Käse weitestgehend flüssig ist, kann der gewaschene Babyspinat untergerührt werden. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, dann auf ganz kleiner Flamme auf dem Herd lassen – Rühren nicht vergessen, damit der Käse nicht anbrennt.
  4. Jetzt eine Pfanne bereitstellen und eine Butterflocke schmelzen lassen. Wenn das Fett richtig heiß ist, eine Kelle Teig in die Pfanne gießen und so verteilen, dass der ganze Pfannenboden bedeckt ist. Sobald der Teig sich lösen lässt, Teig wenden und etwas von der Füllung auf die bereits gebackene Seite geben. Zwei Minuten backen lassen, dann nach Belieben falten und auf einen Teller verfrachten. Diesen Vorgang wiederholen, bis Teig und Füllung aufgebraucht sind. Das war es auch schon!

Unsere Gorgonzola-Spinat-Crêpes aus Buchweizenmehl lassen Feinschmecker auf Wolke sieben schweben – garantiert. Wussten Sie übrigens, dass unter anderem in der Bretagne Crêpes aus Buchweizenmehl auch als Galette bezeichnet werden? Und dieser Begriff wiederum steht außerdem noch für viele andere Leckereien! Probieren Sie zum Beispiel mal unsere raffinierte Birnen-Galette mit Gorgonzola und Kräutern oder – diesmal in "süß" – diese Erdbeer-Rhabarber-Galettes. Sooo köstlich!

Wir lieben die Spezialitäten aus Frankreich! Deshalb haben wir Ihnen eine erlesene Auswahl in der Galerie zusammengetragen. Schauen Sie mal:

Übrigens: Aus Crêpes kann man auch ganz besonders raffinierte Schmankerl zaubern. Werfen Sie doch mal einen Blick ins Video:

Herzhafter Crepes-Kuchen
Herzhafter Crepes-Kuchen

Mehr Ideen für Pfannkuchen finden Sie außerdem auf der Themenseite.

Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe