Aktualisiert: 07.05.2021 - 17:21

Zergeht auf der Zunge! Zarter Lachs mit Sauerkirsch-Glasur: Einfach sensationell!

Von Vivien Schulze

Bewerten Sie das Rezept
Dieser Lachs mit Sauerkisch-Glasur schmeckt wirklich einmalig lecker!

Foto: Getty Images / Brian Macdonald

Dieser Lachs mit Sauerkisch-Glasur schmeckt wirklich einmalig lecker!

Dieses Lachsfilet mit köstlicher Sauerkirsch-Glasur überzeugt mit seiner angenehmen Süße und ist wirklich einmalig. Probieren Sie es unbedingt aus, es lohnt sich!

Zutaten für 4 Portionen:

  • Für die Glasur:
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • etwas Butter
  • 1 Chilischote
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 3 EL Tomatenmark
  • 100 g Honig
  • 50 ml Sojasoße
  • 3 TL Weißweinessig
  • Für den Lachs:
  • Backfett (oder Butter)
  • 500 g Wildlachs
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver

Pro Portion etwa:

  • 411 kcal
  • 7 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate
  • 31 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 40 Minuten (zzgl. 1 Stunde Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für die Glasur zunächst die Knoblauchzehen und die Zwiebeln schälen, schneiden und in einer Pfanne mit zerlassener Butter anschwitzen. Die Chilischote schneiden und kurz hinzugeben. Die Pfanne dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Zwiebel, Knoblauch und Chili zusammen mit den Sauerkirschen (ohne Saft) in den Mixer geben und durchmixen lassen, bis ein gleichmäßiges Mus entsteht. Mus in einen Topf geben und die restlichen Zutaten für die Glasur unterrühren. Kurz aufkochen lassen und ein wenig Sauerkirschsaft hinzu geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  2. Den Ofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen, damit das Backblech nicht schmutzig wird, sollte Flüssigkeit auslaufen. Etwas Alufolie auf das Backpapier legen und gut mit Backfett (oder Butter) einstreichen. Das Lachsfilet auf die Alufolie legen und die Ränder der Folie einklappen, damit nichts ausläuft. Olivenöl auf den Lachs geben und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  3. Den Lachs für ungefähr sieben Minuten backen. Lachs dann gründlich mit der Glasur einstreichen und erneut für drei Minuten backen, bis die Glasur dicker wird und zu karamellisieren beginnt. Den Lachs dann aus dem Ofen nehmen und den Rest der Kirschglasur zum Anrichten verwenden. Guten Appetit!

Tipp: Dazu empfehlen wir einen leckeren Gurkensalat oder auch unseren Reissalat mit Nüssen und Feta.

Unser Lachs mit Sauerkirsch-Glasur ist eine gelungene Abwechslung zu all den klassischen Lachs-Rezepten. Wenn Sie generell gern Fisch essen, dann sollten Sie mal durch unsere Galerie stöbern. Dort finden Sie viele weitere Rezept-Ideen:

Noch mehr originelle Rezeptideen mit Lachs , Fisch und auch Kirschen finden Sie auf unseren Themenseiten.

Dieser Lachs kann übrigens auch hervorragend auf dem Grill zubereitet werden! Wie gut, dass die Tage langsam wärmer werden und die Grillsaison eröffnet werden darf. Wenn Sie noch auf der Suche nach einigen leckeren Grill-Rezepten sind, dann sehen Sie sich hier unser Video mit unseren Rezept-Vorschlägen an:

Kreative & leckere Grill-Rezepte
Kreative & leckere Grill-Rezepte
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe