Aktualisiert: 05.05.2021 - 16:01

Französische Patisserie Geschichteter Genuss: Mille-Feuille mit Vanillecreme

Bewerten Sie das Rezept
Dieser Klassiker der französischen Patisserie ist nicht nur ein echter Hingucker, er schmeckt auch einfach traumhaft – Mille-Feuille mit Vanillecreme.

Foto: GettyImages.de/etorres69

Dieser Klassiker der französischen Patisserie ist nicht nur ein echter Hingucker, er schmeckt auch einfach traumhaft – Mille-Feuille mit Vanillecreme.

Nichts verbindet in der Küche Optik und Geschmack so elegant wie die französische Patisserie. Diese klassischen Mille-Feuille schmecken köstlich und sind einfacher zubereitet, als sie es auf den ersten Blick vermuten lassen.

Zutaten für 4 Mille-Feuille:

  • gekühlter Blätterteig ( 2 mal 20 x 10 cm)
  • 4 Eier (Größe M)
  • 250 ml Vollmilch
  • 50 g Zucker
  • Etwas Vanilleextrakt
  • 50 g Mehl
  • 80 g Butter aus dem Kühlschrank
  • Für die Glasur:
  • 110 g Puderzucker
  • 2 bis 3 TL Milch
  • 10 g Backkakao (ungesüßt)

Zubereitungszeit:

  • ca. 20 Minuten (zzgl. 25 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen. Nun den Blätterteig in Stücke mit 5 cm und 10 cm Seitenlänge schneiden. Den noch rohen Teig nun mit etwas Zucker bestreuen. Die Schicht sollte hierbei nicht zu dick sein. Den Teig für 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis er goldbraun ist.
  2. Währenddessen die Vanillecreme zubereiten. Hierfür die Milch mit etwas Vanilleextrakt in einem Topf zum Kochen bringen. Die Eier trennen und nur die Eigelbe zusammen mit dem Zucker mit einem Handrührgerät mixen, bis eine helle Masse entsteht. Nun das Mehl hinzugeben und gut verrühren. Die Eimasse sollte nun recht zäh und fest sein.
  3. Die aufgekochte Milch hinzugeben und kräftig verrühren, danach alles wieder zusammen auf den Herd stellen. Die Masse unter ständigem Rühren und bei mittlerer Hitze andicken lassen, bis sie eine Konsistenz hat wie ein fester Pudding. Nun die Creme vom Herd nehmen und erst jetzt die Butter unterrühren, bis keine Stücke mehr vorhanden sind.
  4. Den Blätterteig abkühlen lassen. Beim Backen verliert er etwas die Form und muss deshalb nochmal geschnitten werden, damit glatte Kanten entstehen. Für jedes Mille-Feuille werden zwei Stücke Blätterteig benötigt. Eines davon schneiden Sie in der Mitte horizontal wie ein Brötchen auf, sodass zwei dünnere Scheiben (5 cm x 10 cm) daraus entstehen.
  5. Den weißen Puderzucker mit ein wenig Milch vermengen, sodass eine dicke Glasur entsteht. Für den Kakao-Puderzucker vorher erst Kakaopulver unter den Zucker mischen und dann die Milch hinzugeben. Die Glasur darf nicht zu flüssig sein.
  6. Die unhalbierten Teigstücke mit dem weißen Guss bestreichen. Den brauen Guss in einen Spritzbeutel geben und in langen Streifen über den hellen Guss ziehen. Mit einem Zahnstocher mehrfach von einer langen Seite zur anderen durch den Guss streichen, damit das typische Muster entsteht.
  7. Zum Abschluss eine der aufgeschnittenen Teighälften als Boden zurechtlegen, mit Creme bedecken, die andere Hälfte darauflegen und erneut mit Creme bedecken. Erst dann einen der verzierten Deckel daraufsetzen.

Tipp: Lust auf eine fruchtige Note? Dann schneiden Sie zum Beispiel Erdbeeren in feine Scheiben und legen Sie diese zwischen Teig und Creme. So werden die Mille-Feuille zu einem sommerlichen Genuss.

Die klassischen Mille-Feuille mit Vanillecreme sind ein absoluter Star der französischen Patisserie. In Frankreich wird diese Köstlichkeit wohl schon seit dem 17. Jahrhundert genossen und wurde von Antoine Carême, einem der bedeutendsten Köche seiner Zeit, perfektioniert. Lassen auch Sie sich von der alten französischen Backkunst begeistern.

Ein luftig-knuspriger Blätterteig ist die Grundlage für viele umwerfende Desserts. Probieren Sie deshalb auch auf jeden Fall unser Rezept für eine frische Blätterteig-Zitronen-Tarte und diese Blätterteigtaschen mit fruchtiger Mangofüllung.

Die französische Küche ist ohnehin ein Paradies für jeden Koch- und Back-Fan. Unsere besten Rezepte aus Frankreich haben wir Ihnen in unserer Galerie zusammengefasst. Schauen Sie mal:

Crêpes kennen Sie mit Sicherheit auch. Wie Sie aus Ihnen einen köstlichen Kuchen zaubern, zeigt Ihnen unser Video:

Herzhafter Crepes-Kuchen
Herzhafter Crepes-Kuchen

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Nach diesem tollen Rezept möchten Sie sich gern weiter in der Küche ausprobieren? Dann schauen Sie auch auf unseren Themenseiten für Kuchen und Backwaren vorbei.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe