Aktualisiert: 06.05.2021 - 18:34

Reise nach England Unglaublich cremig: Süßer Toffee-Pudding mit Eis

Bewerten Sie das Rezept
Dieser britische Dessert-Klassiker ist so unschlagbar cremig, dass er Ihnen auf der Zunge zergehen wird – süßer Toffee-Pudding.

Foto: GettyImages.de/Adam Sargent

Dieser britische Dessert-Klassiker ist so unschlagbar cremig, dass er Ihnen auf der Zunge zergehen wird – süßer Toffee-Pudding.

In Großbritannien ist dieser Kuchen ein absoluter Klassiker. Der unglaublich fluffige Teig, gehüllt in eine cremig-süße Soße, wird Ihnen sofort auf der Zunge zergehen – zum Dahinschmelzen!

Zutaten für eine Auflaufform (ca. 39x22cm):

  • Für den Kuchen:
  • 100 g weiche Butter
  • 165 g Rohrzucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 225 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 15 g Backpulver
  • 3 EL Rübensirup
  • 270 ml Vollmilch
  • Für die Soße:
  • 100 g Butter
  • 115 g Rohrzucker
  • 1 EL Rübensirup
  • 300 ml Sahne
  • Zum Servieren:
  • Optional Eiscreme und gehackte Haselnüsse

Pro Portion etwa:

  • 930 kcal
  • 60 g Fett
  • 90 g Kohlenhydrate
  • 10 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 10 Minuten (zzgl. 40 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Auflaufform einfetten. Butter, Zucker, Eier und Rübensirup in einer großen Schüssel kurz mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Mehl und Backpulver vermengen, hinzugeben und so lange rühren, bis eine homogene Masse entsteht.
  2. Die Milch in kleinen Schlückchen zum Teig geben und immer wieder verrühren, bis sich alles verbindet. Den Teig in die Auflaufform geben und für etwa 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis der Teig in der Mitte schön hochgegangen ist.
  3. Währenddessen Butter, Zucker, Rübensirup und Sahne in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze den Zucker unter ständigem Rühren auflösen. Die Soße zum Kochen bringen und unter Rühren für eine Minute köcheln lassen. Hälfte der Soße nach dem Backen noch über den Kuchen in der Form geben, in Stücke schneiden und optional mit Eiscreme und gehackten Haselnüssen servieren. Die restliche Soße kann nach Belieben hinzugegeben werden.

Tipp: Sie haben zu der süßen Soße Lust auf eine fruchtige Note? Dann servieren Sie zu diesem Rezept einfach ein paar frische Früchte der Saison.

Wie bei fast allen beliebten und traditionellen Rezepten, streitet man sich auch beim süßen Toffee-Pudding darum, woher das klassische Dessert eigentlich genau kommen soll. Klar ist allerdings, dass die süße Sünde Ihren Ursprung irgendwann im England der 1970er Jahren haben muss und seitdem zu einem absoluten Star geworden ist, der sich mittlerweile in ganz Großbritannien einer großen Beliebtheit erfreut. Diesen Kuchen müssen Sie probieren!

Ihnen ist jetzt nach weiteren tollen Rezepten von der Insel? Dann probieren Sie auf jeden Fall auch unser Rezept für Frozen Eton Mess mit Beeren und servieren Sie als Hauptgang die "Bangers and Mash" als echte Klassiker der britischen Hausmannskost.

Die britische Küche hat definitiv so einige Highlights zu bieten, die Sie vielleicht noch gar nicht kannten. Unsere besten Rezepte aus UK haben wir Ihnen deshalb in einer Galerie zusammengefasst. Schauen Sie mal:

Beim Backen kann natürlich auch mal was schiefgehen. Wie Sie fünf Fehler ganz einfach vermeiden können, zeigen wir Ihnen in unserem Video:

Kuchen backen: 5 klassische Fehler
Kuchen backen: 5 klassische Fehler

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Und damit Ihre kulinarische Reise in den Urlaub an dieser Stelle noch nicht aufhören muss, schauen Sie gerne auch auf unseren Themenseiten für Kuchen und Eis vorbei.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe