Aktualisiert: 03.05.2021 - 16:43

Fleischlos deftig Pikante Gemüsebällchen in Tomatensoße – so gut!

Von Nathalie Trappe

Bewerten Sie das Rezept
In dieser Pfanne schlummert warmes Veggie-Glück! Unsere pikanten Gemüsebällchen in Tomatensoße begeistern garantiert auch Fleischfans.

Foto: Getty Images/ istetiana

In dieser Pfanne schlummert warmes Veggie-Glück! Unsere pikanten Gemüsebällchen in Tomatensoße begeistern garantiert auch Fleischfans.

Wer sagt, vegetarische Alternativen müssen trocken und langweilig daher kommen? Bei diesen saftigen Gemüsebällchen vermisst garantiert niemand mehr Hack.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 rote Paprika
  • 1 Blumenkohl
  • 2 Auberginen
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 50 g Dinkel
  • 150 ml Wasser
  • 2 Dosen Tomaten, gehackt
  • 200 g Semmelbrösel
  • 4 Stängel Thymian
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Olivenöl

Pro Portion etwa:

  • 367 kcal
  • 4 g Fett
  • 64 g Kohlenhydrate
  • 14 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten (zzgl. Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann zunächst das Gemüse sowie eine Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Zwei Knoblauchzehen in Scheiben schneiden. Alles auf ein Backblech geben, Olivenöl darübergeben und gut würzen. Im Ofen etwa 20 Minuten anrösten.
  2. Währenddessen den Dinkel in ein Sieb schütten und mit kaltem Wasser abwaschen. Dann in einem Topf mit heißem Wasser etwa 20 Minuten aufgehen lassen, bis der Dinkel weich gekocht ist.
  3. Die zweite Zwiebel und den restlichen Knoblauch klein hacken. Öl in einem Topf erwärmen. Die geschnittene Zwiebel und den Knoblauch hineingeben und so lange braten, bis die Zwiebelwürfel glasig werden. Dann mit gestückelten Tomaten ablöschen und kochen lassen, bis die Soße angedickt ist. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Als Nächstes das Gemüse aus dem Backofen holen, portionsweise in einen Mixer geben und grob pürieren. Dieses Gemüsepüree mit gekochtem Dinkel und Semmelbröseln mischen und zu einer groben Masse verkneten. Daraus kleine Kugeln formen. Falls die Bällchen zerfallen, noch eine Handvoll Semmelbrösel hinzufügen.
  5. Die Teigkugeln auf ein Backblech mit Backpapier geben und nochmals etwa 20 Minuten goldbraun backen. Den Thymian fein hacken und in die vorbereitete Soße rühren. Dann die knusprig gebackenen Gemüsebällchen unter die Soße rühren, mit frischem Thymian bestreuen und das Wohlfühlgericht genießen!

Unsere pikanten Gemüsebällchen in Tomatensoße sind ganz ohne Fleisch und doch ein Gedicht. Besonders entscheidend ist dabei auch die Soße. Für Fans von Tomatensoßen haben wir hier eine superschnelle Variante mit nur 5 Zutaten. Oder probieren Sie den Klassiker aus Italien: die Napoli-Soße.

Kein mediterranes Gemüsegericht ohne Tomate. Wie man mit ihr einen pikanten Low-Carb-Auflauf zaubert, zeigen wir Ihnen in unserem Video:

Low Carb-Gemüseauflauf Mediterraner Art
Low Carb-Gemüseauflauf Mediterraner Art

Und noch mehr Low-Carb mit Gemüse finden Sie außerdem in unserer Galerie:

Mehr Rezepte für Vegetarier und zur beliebten Tomatensoße finden Sie wie immer auf unseren Themenseiten.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe