Aktualisiert: 22.04.2021 - 16:09

Trendsetter unter den Kuchen Cheesecakesticks: Kleine Käsekuchen am Stiel

Von Nathalie Trappe

Bewerten Sie das Rezept
Ob mit spitz oder abgerundet: Diese Käsekuchen erinnern nicht nur an Eis am Stiel- sie sind auch genauso schnell verputzt!

Foto: Getty Images: Larysa Vasylenko

Ob mit spitz oder abgerundet: Diese Käsekuchen erinnern nicht nur an Eis am Stiel- sie sind auch genauso schnell verputzt!

Hier kommt der neueste Trend aus dem Käsekuchenland: "Cakesicles" lassen sich mit jeder Süßigkeit kombinieren- die Kinder werden Augen machen. Aber auch die Großen werden sich freuen!

Zutaten für 12 Stück:

  • Für den Mürbeteig
  • 200 g Butter, kalt
  • 100 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Ei
  • Für die Käsekuchenmasse
  • 125 g Butter, weich
  • 170 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 4 Eier
  • 1 EL Zitronensaft
  • 500 g Magerquark
  • 200 g Joghurt
  • 200 g Sahne
  • 45 g Stärke
  • Für das Topping
  • 12 flache Holzstäbchen
  • 1600 g Kuvertüre nach Wahl
  • 160 g Kokosöl
  • 12 Oreo-Kekse (oder einfache Schokoladenkekse)
  • 100 g gehackte Nüsse

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten (zzgl. Back- und Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Für den Mürbeteig die Butter in Stücken mit Zucker, Mehl, Salz, Vanilleextrakt und Ei verkneten. Den Teig für 30 bis 60 Minuten kalt stellen.
  2. Für die Käsekuchenmasse die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt verrühren. Nach und nach die Eier hinzufügen. Anschließend die restlichen Zutaten dazugeben, bis eine klümpchenfreie Masse entsteht.
  3. Den Backofen auf 170 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Einen Kuchenring oder eine Springform (Durchmesser: 26 cm) daraufstellen.
  4. Den vorbereiteten Mürbeteig nochmals durchkneten und die Form damit auskleiden. Dabei einen Rand von etwa fünf Zentimetern hochziehen. Zwei bis drei Oreo-Kekse auf dem Boden verteilen.
  5. Die Käsekuchenmasse in den Boden gießen. Die Form einige Male auf die Arbeitsplatte klopfen, um Luftblasen im Teig zu verhindern.
  6. Den Kuchen im Ofen auf der untersten Schiene etwa 30 Minuten backen. Dann ringsherum etwa einen Zentimeter vom Rand weg in den Käsekuchen schneiden, damit er beim Backen nicht einreißt. Anschließend 45 Minuten weiter backen.
  7. Kuchen im warmen Ofen noch kurz auskühlen lassen, dann herausnehmen. Für mindestens drei Stunden kalt stellen.
  8. Den Kuchen aus der Form lösen und in 12 gleichmäßige Stücke schneiden. In jedes Stück einen Holzstiel stecken und die Lollies etwa drei Stunden einfrieren.
  9. Die Kuvertüre über dem heißen Wasserbad schmelzen. Das Kokosöl einrühren. Anschließend in einen Messbecher oder ein hohes Gefäß füllen. Die restlichen Kekse klein hacken.
  10. Nun die Käsekuchen am Stiel in die Kuvertüre eintauchen und kurz abtropfen lassen. Auf ein Backblech legen und direkt mit den Keksstücken und Nüssen dekorieren.

Tipp: Die Cheesecake-Sticks können beliebig abgewandelt werden. Nutzen Sie zum Beispiel helle Kuvertüre und toppen die Sticks mit Pistazien und getrockneten Beeren. Oder nehmen Sie Karamell-Kuvertüre mit Haselnüssen und Hanuta. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Die Cheesecake-Sticks haben es Ihnen besonders wegen des Toppings angetan, aber die Zeit reicht nicht für die Vorbereitung? Dann sollten Sie unseren Oreo-Käsekuchen ohne Backenprobieren!

Sie suchen nach weiteren besonderen Rezepten? Wie wäre es mal wieder mit Cake-Pops? Kein neuer Trend, aber immer noch unwiderstehlich gut! Für Grundrezepte schauen Sie vorher nochmal in unsere Galerie:

Ausgefallene Backrezepte sind wirklich genau Ihr Ding? In diesem Video geht es um unseren Schoko-Donut-Kuchen:

Schoko-Donut-Kuchen
Schoko-Donut-Kuchen

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe