Aktualisiert: 15.04.2021 - 16:18

Ein Traum von Schaum Nougat-Mousse auf lockerem Biskuit mit Erdbeeren

Von Nathalie Trappe

Bewerten Sie das Rezept
Eine Versuchung der besonderen Art: In dieser Schokoladenmousse vereinen sich Nougat, Biskuit und Erdbeeren. Wir können nicht widerstehen!

Foto: Getty Images: nzphotonz

Eine Versuchung der besonderen Art: In dieser Schokoladenmousse vereinen sich Nougat, Biskuit und Erdbeeren. Wir können nicht widerstehen!

Ihr Lieblingsdessert ist Mousse au Chocolat? Dann kommt hier ihre kleine Schwester fürs Kuchenbuffet: Diese schokoladigen Törtchen lassen Chocoholic-Herzen höher schlagen!

Zutaten für 6 Portionen:

  • Für die Mousse:
  • 150 g Schlagsahne
  • 90 g Nougat-Schokolade
  • 20 g Zartbitter-Schokolade
  • Für den Biskuit:
  • 1 Ei
  • 1 EL Wasser
  • 35 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Weizenmehl
  • 10 g Speisestärke
  • 1 EL Kakaopulver
  • 10 g Schokoraspeln (Zartbitter)
  • Außerdem:
  • 100 g Erdbeeren
  • 15 g Schokoraspeln (Zartbitter)
  • etwas Erdbeermarmelade
  • kleine Dessert-Silikonformen

Pro Portion etwa:

  • 258 kcal
  • 14 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate
  • 4 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 40 Minuten (zzgl. Kühlzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Die Sahne erhitzen und kurz vor dem Köcheln vom Herd nehmen. Beide Schokoladensorten darin auflösen und mit einem Schneebesen zu einer homogenen Masse verrühren. Die Masse für mehrere Stunden kalt stellen.
  2. Backofen auf 180 Grad (Ober- / Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Für den Biskuit das Ei mit Wasser, Zucker und Salz kräftig aufschlagen, bis die Masse hellcremig und voluminös geworden ist.
  4. Die trockenen Zutaten vermischen und auf die Ei-Masse sieben, vorsichtig unterheben. Die Schokoraspeln ebenfalls vorsichtig unter die Biskuitmasse heben.
  5. Den Teig auf das Backpapier streichen und für zehn bis zwölf Minuten backen. Den Biskuit abkühlen lassen. Wenn die Sahne-Nougat-Masse richtig kalt geworden ist, kann diese kräftig aufgeschlagen werden.
  6. Die Mousse dann in kleine Silikonformen geben. Hiefür am besten runde Dessertformen mit fünf Zentimetern Durchmesser nutzen. Beim Befüllen darauf achten, dass keine Luftblasen an den Seiten eingeschlossen werden. Erdbeeren halbieren. Je eine Erdbeerhälfte in die Mitte fallen lassen.
  7. Den Biskuit mit etwas Erdbeermarmelade bestreichen und in sechs gleichgroße Kreise (etwa 5 cm Durchmesser) schneiden. Diese mit der Marmeladenseite nach unten auf die Mousse geben. Alles für mehrere Stunden in das Gefrierfach geben, bis sich die Masse von der Form leicht lösen lässt.
  8. Etwa 15 bis 30 Minuten vor dem Servieren die gefrorenen Törtchen aus dem Gefrierfach holen. Zum Servieren vorsichtig auf einen Teller stürzen und nach Wunsch mit Schokoraspeln sowie weiteren Erdbeeren dekorieren.

Tipp: Die Form der Törtchen kann beliebig abgewandelt werden. Wenn Sie nur runde oder rechteckige Dessertformen zur Hand haben, schneiden Sie auch den Biskuit entsprechend zu.

Eine Mousse au Chocolat gehört mittlerweile zum Repertoire eines jeden Kochbegeisterten. Doch bei dieser Nougat-Mousse kommt die Disziplin Biskuit hinzu. Mit unserem Grundrezept für einen schnellen Biskuitboden können Sie schon mal üben!

Und für die absoluten Naschkatzen gibt es auf unserer Themenseite alles zu Desserts . In unserer Galerie finden Sie außerdem eine ganze Ladung an internationalen Desserts zum Ausprobieren:

In unserem Video gibt es außerdem ganz ausgefallene Dessert-Ideen mit Erdbeeren. Schauen Sie mal:

Eis, Deko, Desserts: Schnelle Tricks mit Erdbeeren
Eis, Deko, Desserts: Schnelle Tricks mit Erdbeeren

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe