Aktualisiert: 18.04.2021 - 17:10

Ofenkartoffel mal anders Gebackene Süßkartoffeln mit Orangensalat & Tahinisoße

Von Franziska Peter

Bewerten Sie das Rezept
Für Fans der Kartoffelküche: gefüllte Süßkartoffeln mit Orangensalat, gerösteten Kichererbsen und Tahinisoße.

Foto: Getty Images/ Westend61

Für Fans der Kartoffelküche: gefüllte Süßkartoffeln mit Orangensalat, gerösteten Kichererbsen und Tahinisoße.

Wir lieben Süßkartoffeln! Weil sie so unglaublich vielseitig sind und sich immer wieder neu erfinden lassen. Wie in diesem Rezept: gebacken im Ofen, serviert mit cremiger Tahinisoße und fruchtigem Orangensalat.

Zutaten für 2 Portionen:

  • Für die Kartoffeln:
  • 2 große Süßkartoffeln
  • 50 g Kichererbsen
  • 1 TL Öl
  • 1 Prise Kurkuma
  • Salz
  • Für den Salat:
  • 100 g junger Mangoldsalat
  • 1/4 Gurke
  • 50 g Radischen
  • 1/2 Paprikaschote
  • 50 g Kirschtomaten
  • 1 Orange
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 EL Orangensaft
  • Salz und Pfeffer
  • Für die Tahinisoße:
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Tahini
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 3 EL Wasser, oder mehr
  • Salz und Pfeffer

Zubereitungszeit:

  • ca. 60 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Zunächst die gefüllten Süßkartoffeln vorbereiten. Dafür den Ofen auf 200 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Süßkartoffeln gründlich waschen, abtrocknen und halbieren. Mit einem Messer die Innenseiten einritzen und salzen. Anschließend die Kartoffeln etwa 45 Minuten im Ofen garen. Je nach Größe verlängert sich die Garzeit um ein paar Minuten.
  2. Währenddessen die Kichererbsen abtropfen lassen, trocken tupfen und mit Öl, Kurkuma und einer Prise Salz mischen. Die Erbsen danach in einer Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten rösten und gelegentlich umrühren. Wenn sie leicht knusprig sind, zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  3. Das Gemüse für den Salat waschen. Den Mangold schleudern und die Gurke und die Radischen in Scheiben schneiden. Die Paprika vom Kerngehäuse befreien und in Stücke schneiden. Die Tomaten halbieren. Die Orange schälen, filetieren und den Saft auffangen.
  4. Für das Dressing den Balsamicoessig, das Öl und den Orangensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend das Dressing über den Salat geben und umrühren.
  5. Für die Tahini-Soße den Knoblauch schälen und fein hacken oder pressen. In einer Schüssel Tahini, Zitronensaft, Agavendicksaft, Knoblauch und einen EL Wasser vermengen. Nun nach und nach weitere EL Wasser dazu geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Salzen und pfeffern.
  6. Die Süßkartoffeln mit den Kichererbsen bestreuen und zusammen mit dem Orangensalat und der Tahinisoße anrichten.

Gebackene Süßkartoffeln mit Orangensalat sind eine tolle Alternative zur üblichen Ofenkartoffel. Die Knollen lassen sich aber auch anderweitig verarbeiten, zum Beispiel in einem Kartoffel-Kokos-Curry oder als Honig-Süßkartoffeln mit Halloumi. Alles rund um die Süßkartoffel lesen Sie auch auf unserer Themenseite.

Wenn Sie auf der Suche nach weiteren Veggie-Rezepten sind, stöbern Sie doch mal durch unsere Galerie, die Ihnen Gerichte ganz ohne Fleisch vorstellt – abnehmen inklusive!

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe