Aktualisiert: 22.04.2021 - 18:19

So lecker! Fruchtig-frisches Puten-Mango-Curry für Genießer

Von Anna Wehler

Bewerten Sie das Rezept
So gut! Dieses Puten-Mango-Curry überzeugt mit seinem fruchtig-würzigem Geschmack!

Foto: GettyImages/arianarama

So gut! Dieses Puten-Mango-Curry überzeugt mit seinem fruchtig-würzigem Geschmack!

Sie lieben Mango und können gar nicht genug von der leckeren Frucht bekommen? Dann sollte diese Kreation direkt zu Ihren Lieblingsrezepten wandern, denn heute haben wir etwas ganz Besonderes für Sie. Die süße Mango kombiniert mit dem würzigem Currygeschmack verdreht Ihnen ganz sicher den Kopf.

Zutaten für 2 Portionen

  • 150 g Reis, z.B. Basmati
  • 300 g Putenbrustfilet
  • 1 EL Öl, z.B. Sesamöl
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Stückchen Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stange Zitronengras
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Currypaste
  • 1 EL Tomatenmark
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 reife Mango
  • Salz & Pfeffer
  • bei Belieben etwas Schnittlauch

Pro Portion etwa:

  • 770 kcal
  • 30 g Fett
  • 86 g Kohlenhydrate
  • 48 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten

Und so wird's gemacht:

  1. Zunächst den Reis in einem Topf waschen. Den Vorgang so lange wiederholen, bis das abgegossene Wasser klar bleibt. Dann mit circa 225 ml kaltem Wasser in einen Topf geben, einmal aufkochen lassen und bei niedrig bis mittlerer Temperatur bei geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten garen.
  2. Währenddessen das Fleisch in Stücke schneiden und in einer beschichteten Pfanne scharf anbraten.
  3. Lauchzwiebeln schneiden und einen Teil beiseitestellen. Ingwer und Knoblauch hacken und das Zitronengras leicht zerdrücken und schneiden.
  4. Die geschnittenen Zutaten zusammen mit dem Kreuzkümmel und dem Curry-Pulver in einer Pfanne anbraten. Danach das Tomatenmark und die Currypaste dazugeben und gut verrühren. Kurz bei mittlerer Hitze weiter anbraten. Joghurt und Kokosmilch hinzugeben und alles zu einer Soße verrühren und leicht köcheln lassen.
  5. Die Mango schälen und würfeln. Danach zusammen mit der Pute in die Soße geben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Die restlichen Lauchzwiebeln und die Petersilie darüberstreuen, mit Reis servieren und genießen!

Dieses Puten-Mango-Curry lässt Herzen höher schlagen. Der cremig feine Curry-Geschmack ist unglaublich. Das müssen Sie probieren!

Sie haben jetzt so richtig Lust auf Curry bekommen? Kein Problem, da haben wir genau das richtige Rezept für Sie parat. Probieren Sie unser aromatisches Kartoffel-Kokos-Curry mit Limetten und Fisch und tauchen Sie noch ein Stückchen weiter in die asiatische Küche ein. In unserer Galerie haben wir für Sie außerdem die besten Rezepte aus der Asia-Küche zusammengestellt. Da finden Sie sicher etwas, was genau zu Ihren Wünschen passt!

Und wenn Sie zufällig gerade eine Low-Carb Diät machen, können Sie übrigens einfach den Reis weglassen und das Curry pur genießen. Dann werden aus den 86 g Kohlenhydraten nämlich ganz schnell nur noch 18 g! Hier finden Sie noch ein weiteres Low-Carb-Curry Gericht.

Aufgepasst: Vermeiden Sie unbedingt diese Fehler beim Reis kochen!

Diese Fehler machen fast ALLE beim Reis kochen – Sie auch?
Diese Fehler machen fast ALLE beim Reis kochen – Sie auch?

Sie wollen gerne mehr über die asiatische Küche und insbesondere über Currys erfahren? Lesen Sie bei uns alles über die Spezialität!

Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe