Aktualisiert: 21.04.2021 - 18:26

Jetzt gibt's Fisch Aus dem Ofen: Gebackene Seelachsfilets mit Lauch & Möhren

Von Franziska Peter

Bewerten Sie das Rezept
Unglaublich cremig: Wenn gebackene Seelachsfilets mit Lauch und Möhren auf saure Sahne treffen, sind kulinarische Glücksmomente vorprogrammiert.

Foto: Getty Images/ larik_malasha

Unglaublich cremig: Wenn gebackene Seelachsfilets mit Lauch und Möhren auf saure Sahne treffen, sind kulinarische Glücksmomente vorprogrammiert.

Heute zeigen wir Ihnen ein kinderleichtes Ofengericht, bei dem Seelachsfilets zusammen mit Lauch und Möhren in die Röhre wandern. Da bleibt uns nur noch eins zu sagen: Guten Appetit!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 8 Seelachsfilets
  • 1 Bio-Zitrone, der Saft
  • 5 große Möhren
  • 3 Stangen Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Becher saure Sahne
  • 1-2 TL italienische Kräuter, getrocknet
  • Öl, für die Pfanne
  • Butter, für die Form
  • Salz und Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 414 kcal
  • 20 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate
  • 41 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 20 Minuten (zzgl. 25 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Den Ofen auf 180 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Die Seelachsfilets waschen, abtupfen, mit Zitronensaft einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. Anschließend das Gemüse kurz in einer Pfanne dünsten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Knoblauch schälen und kleinhacken oder pressen. Die saure Sahne mit den italienischen Kräutern und dem Knoblauch verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Zuerst den Fisch und dann das Gemüse in eine gefettete Auflaufform geben, mit der sauren Sahne übergießen und für 20 bis 25 Minuten im Ofen backen. Das war es auch schon!

Tipp: Als Beilage für gebackene Seelachsfilets mit Lauch und Möhren eignet sich ein cremiges Kartoffelpüree. Sind noch Kartoffeln vom Vortag übrig, können Sie diese auch als Bratkartoffeln zum Fisch servieren.

Fisch schmeckt übrigens auch wunderbar, wenn er in der Pfanne zubereitet wird. Haben Sie schon einmal den typisch norddeutschen Pannfisch mit Bratkartoffeln probiert? Mindestens genauso lecker sind dieses Fischfilet mit Grießkruste und Tomatensalsa und dieser gebratene Lachs mit Pinienkernkruste.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Und wenn Sie gar nicht genug von frischem Fisch bekommen können, stöbern Sie doch mal durch unsere Galerie, in der wir Ihnen viele weitere Rezepte empfehlen:

Alles rund um Fisch erfahren Sie auch auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe