12.04.2021 - 16:27

Süße Nachspeise Crème Brûlée mit zartem Rhabarber: Ein Dessert-Genuss!

Von Maibritt Peters

Bewerten Sie das Rezept
Unsere unwiderstehliche Crème Brûlée mit zartem Rhabarber müssen Sie probiert haben! Serviert mit einem Gebäck und einer frischen Beilage ein echter Hingucker!

Foto: GettyImages/inesi

Unsere unwiderstehliche Crème Brûlée mit zartem Rhabarber müssen Sie probiert haben! Serviert mit einem Gebäck und einer frischen Beilage ein echter Hingucker!

Dieses leckere Dessert dürfen Sie sich und Ihrer Familie nicht entgehen lassen! Ein purer Genuss aus feinster Crème Brûlée und zartem Rhabarber!

Zutaten für 6 Portionen:

  • 400 g Rhabarberstangen
  • 40 g Zucker
  • 2 TL Speisestärke
  • Für die Crème Brûlée:
  • 500 ml Sahne (mehr als 40% Fett i.Tr.) oder Crème Double
  • 150 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Eier (Größe M)
  • 5 EL Rohrzucker

Pro Portion etwa:

  • 674 kcal
  • 48 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate
  • 6 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. Kühlzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Waschen Sie den Rhabarber gründlich und kürzen Sie die Enden. Schneiden Sie die Stangen dann in 3 cm große Stücke. Geben Sie die Rhabarberstücke mit dem Zucker in einen Topf und lassen alles aufkochen und für ca. 10 Minuten bei niedriger Hitze köchelnlassen. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat und der Rhabarber weich geworden ist, nehmen Sie den Topf vom Herd und gießen die Rhabarberstücke über ein Sieb ab.
  2. Mischen Sie nun den gewonnenen Rhabarbersaft mit der Speisestärke in einer kleinen Schüssel. Geben Sie die Mischung dann in eine beschichtete Pfanne und erhitzen alles, bis es leicht andickt. Wichtig: Dabei muss stets umgerührt werden. Sobald die Mischung angedickt ist, geben Sie sie jeweils in die kleinen Förmchen für die Crème Brûlée als Boden-Schicht und lassen alles vollständig abkühlen.
  3. Für die Creme geben Sie die Sahne oder Crème Double, den Zucker und das Mark der Vanilleschote in einen Topf und bringen alles zum Köcheln. Verquirlen Sie die Eier in einer Schüssel und gießen Sie sie nach und nach unter ständigem Rühren über die köchelnde Sahne-Mischung. Auf kleiner Flamme, stets rührend, ca. 10 Minuten aufkochen, bis auf einem Kochthermometer 86 °C erreicht sind oder alles eingedickt ist. Heben Sie nun vorsichtig die eingekochten zarten Rhabarberstücke unter. Anschließend gießen Sie die Creme über den abgekühlten Rhabarberboden, streichen sie zu einer gleichmäßigen Schicht und stellen die Förmchen über Nacht kühl.
  4. Streuen Sie nun als letzten Schritt den Rohrzucker über die Creme und karamellisieren Sie ihn mit einem Brenner oder unter der Grillfunktion im Ofen.

Tipp: Wenn Sie ein absoluter Ingwer-Fan sind, können Sie im ersten Schritt zusätzlich frische kleine Ingwerstücke mit einkochen. Das gibt der Crème Brûlée mit zartem Rhabarber nochmal eine besondere scharfe Note der Extraklasse!

Natürlich haben wir noch mehr grandiose Dessert-Ideen für Sie! Probieren Sie unser Schwarzwälder-Kirsch-Dessert – schnell gemacht und super lecker! Auch dieses Rezept zum Nachtisch ist zum Verlieben: Zauberhafte Birne Helene.

Möchten Sie die Rhabarber-Zeit in vollen Zügen genießen? Dann verpassen Sie keins unser Rezepte und lassen sich in unser Galerie inspirieren:

Soll es die klassische Crème Brûlée sein, wie man sie aus Frankreich kennt? Dann schauen Sie sich das kurze Video an, wir zeigen Ihnen, wie Sie das zarte Dessert in kürzester Zeit zaubern:

Creme Brulee
Creme Brulee

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Weitere leckere Rezeptideen für Desserts finden Sie auf unseren Themenseiten!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe