Aktualisiert: 16.04.2021 - 06:49

Gefülltes Kuchenglück Zum Verlieben gut: Saftige Hefetaler mit Käsekuchenfüllung

Von Nathalie Trappe

Bewerten Sie das Rezept
Diese Hefetaler mit Käsekuchenfüllung sind alles andere als trocken. Mit ihrer cremigen Füllung und der frischen Marmelade überzeugen sie auch den letzten Hefe-Skeptiker.

Foto: Shutterstock: Gulsina

Diese Hefetaler mit Käsekuchenfüllung sind alles andere als trocken. Mit ihrer cremigen Füllung und der frischen Marmelade überzeugen sie auch den letzten Hefe-Skeptiker.

Was duftet da so herrlich nach Hefegebäck? Es sind diese saftig-süßen Taler mit Käsekuchenfüllung. Ein Seelenschmaus mit Überraschungseffekt!

Zutaten für 15 Stück:

  • Für den Hefeteig:
  • 500 g Weizenmehl
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 1 Bio-Zitrone, den Abrieb
  • 220 ml Milch
  • 60 g Zucker
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 2,5 EL Amaretto
  • 70 g Butter, weich
  • etwas Salz
  • Für die Streusel:
  • 90 g Weizenmehl
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 50 g Butter
  • 1 Eigelb
  • Für die Füllung:
  • 250 g Magerquark
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • Außerdem:
  • 1 Eigelb
  • etwas Milch zum Bestreichen
  • 4 EL Marmelade (optional)

Pro Portion etwa:

  • 285 kcal
  • 9 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate
  • 7 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 25 Minuten (zzgl. Gehzeit und 20 Minuten Backzeit)

Und so wird´s gemacht:

  1. Für den Teig Mehl mit einer Prise Salz, Vanillemark und dem Zitronenabrieb mischen.
  2. Die Milch lauwarm erhitzen, Zucker und Vanillezucker einrühren, dann die Hefe darin auflösen. Hefe-Milch mit Ei und Amaretto mischen, zum Mehl geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  3. Anschließend die Butter in Flocken hinzufügen und ebenfalls verkneten. Den Teig in eine leicht eingeölte Schüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort bis zum doppelten Volumen aufgehen lassen.
  4. Inzwischen alle Zutaten für die Streusel vermischen und kalt stellen. Für die Käsekuchen-Füllung alle Zutaten verrühren und kalt stellen.
  5. Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Zwei Backbleche vorbereiten. Den Teig in 15 gleich große Kugeln teilen. Die Kugeln etwa mit 13 bis 14 Zentimetern Durchmesser rund ausrollen.
  6. Nun einen Klecks der Käsekuchenmasse in die Mitte vom Teig geben und verteilen. Dabei etwa einen Zentimeter Rand lassen. Den Teig wieder zu einer Kugel formen.
  7. Die Kugeln mit der Naht nach unten auf die vorbereiteten Bleche legen. Von oben eine Mulde in die Kugel drücken. Nochmals 20 Minuten gehen lassen.
  8. Eigelb mit etwas Milch mischen. Die Kugeln dünn damit bestreichen und mit den vorbereiteten Streusel bedecken. Wer mag, kann einen Klecks Marmelade obendrauf geben.
  9. Im heißen Ofen rund 20 Minuten goldgelb backen, danach kurz etwas abkühlen lassen. Lassen Sie es sich schmecken!

Tipp: Die Hefetaler schmecken am besten warm direkt am Tag der Zubereitung.

Unsere saftigen Hefetaler mit Käsekuchenfüllung waren absolut Ihr Ding und Sie bekommen nie genug von Leckereien mit Hefe? Ein echter Klassiker sind auch unsere traditionellen Buchteln mit Vanillesoße. Ein Muss für Naschkatzen!

Der Tag verlangt nach Soulfood, aber der Hefeteig will einfach nicht aufgehen? Im Video zeigen wir Ihnen die besten Tricks für den Umgang mit Hefeteig:

7 Tipps für den perfekten Hefeteig
7 Tipps für den perfekten Hefeteig

Und noch mehr Backwaren gibt es auch auf der Themenseite.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe