Aktualisiert: 05.04.2021 - 17:12

Aufregend exotisch Knusprig und kross: Erdnuss-Schnitzel mit Curry-Stampf

Von

Bewerten Sie das Rezept
Paniertes Schnitzel mit einem leckeren Hauch von Exotik – Erdnuss-Schnitzel mit Curry-Stampf.

Foto: Eat Club; Isabell Triemer

Paniertes Schnitzel mit einem leckeren Hauch von Exotik – Erdnuss-Schnitzel mit Curry-Stampf.

Lust auf ein paniertes Schnitzel der etwas anderen Art? Mit diesem Rezept, wird ein klassisches Rezept der Hausmannskost ganz aufregend exotisch!

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 150 g geröstete Erdnüsse ohne Salz
  • 80 g Paniermehl
  • 2 Eier (M)
  • 2 EL Mehl
  • 4 Putenschnitzel (à ca. 150 g)
  • 3 EL Butterschmalz
  • 200 ml Milch
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Currypulver
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 6 Stiele Koriander
  • 1 Limette
  • Salz, Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 780 kcal
  • 35 g Fett
  • 58 g Kohlenhydrate
  • 55 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 35 Minuten

Und so wird's gemacht:

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Währenddessen die Erdnusskerne im Universalzerkleinerer grob zerkleinern und in einem tiefen Teller mit Paniermehl mischen. In einem zweiten tiefen Teller die Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl auf einen dritten Teller geben.
  2. Die Schnitzel trocken tupfen, jeweils halbieren, salzen und pfeffern. Nacheinander erst im Mehl, dann im Ei und am Ende in den Erdnussbröseln wenden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin auf jeder Seite ca. 3 Minuten goldbraun braten.
  3. Die Kartoffeln abgießen und kurz abdampfen lassen. Milch, Butter und Currypulver hinzufügen und fein zerstampfen, danach mit Salz abschmecken.Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Korianderblätter abzupfen und die Limette in Spalten schneiden.
  4. Die Schnitzel kurz auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Curry-Stampf anrichten. Die Lauchzwiebeln und den Koriander darüberstreuen und mit Limettenspalten servieren.

Die sogenannte "Fusion-Kitchen" erfreut sich heutzutage einer großen Beliebtheit. In ihr werden Bestandteile aus den internationalen Küchen dieser Welt miteinander kombiniert, um neue Rezepte zu entwickeln. Ein wunderbares Beispiel dafür, ist unser Rezept für krosse Erdnuss-Schnitzel mit Curry-Stampf, als eine Verbindung aus deutscher Küche mit asiatischen Gewürzen. Warum soll man sich schließlich immer für eine Küchrenrichtung entscheiden müssen?

Nach diesem Gericht, dürfen es gerne weitere Schnitzel-Rezepte sein? Dann probieren Sie auf jeden Fall auch unsere leckeren Minuten-Schnitzelchen mit Pilzen und dieses italienische Hähnchen-Schnitzel mit Parmesan.

Der exotische Hauch hat Ihnen Lust auf mehr gemacht? In unserer Galerie haben wir die besten asiatischen Rezepte für Sie zusammengefasst. Schauen Sie mal:

Und wie wäre es mit einem lecker gefüllten Schnitzel? Unser Video zeigt Ihnen, wie Sie ganz einfach gefüllten Schweinerücken zubereiten:

Gefüllter Schweinerücken
Gefüllter Schweinerücken

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Und wenn Sie sich nun kulinarisch gerne noch weiter austoben möchten, schauen Sie gerne auch auf unseren Themenseiten für Schnitzel und schnelle Rezepte vorbei.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU
Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe