Aktualisiert: 30.03.2021 - 16:43

Frisch vom Blech! Super einfach und lecker: Zwiebel-Speck-Kuchen

Von der Redaktion

Bewerten Sie das Rezept
Einfach gemacht und himmlisch herzhaft – Zwiebel-Speck-Kuchen.

Foto: Eat Club; Isabell Triemer

Einfach gemacht und himmlisch herzhaft – Zwiebel-Speck-Kuchen.

Dass Blechkuchen auch herzhaft sein können, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Mit Zwiebeln und Speck wird dieses Rezept zum heißen Hit!

Zutaten für ein Blech (ergibt ca 24 Stücke):

  • 0.5 Würfel frische Hefe (21g)
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 25 g weiche Butter
  • 500 g Zwiebeln
  • 350 g Südtiroler Speck (Stück)
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 200 g Crème fraîche
  • 100 ml Milch
  • 4 Eier (Größe M)

Zubereitungszeit:

  • ca. 40 Minuten (zzgl. 25 Minuten Backzeit und 40 Minuten Ruhezeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Hefe zerbröckeln und unter Rühren in 125 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mehl mit Zucker und 1 TL Salz in einer Schüssel mischen. Butter und Hefewasser zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.
  2. Zwiebeln inzwischen schälen und in halbe dünne Ringe schneiden. Speck in dünne Scheiben schneiden. Ca. 150 g Speck beiseitestellen. Rest fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Speckwürfel darin anbraten. Zwiebeln zufügen und weitere ca. 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pfanne vom Herd ziehen.
  3. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und hacken. Etwas zum Garnieren beiseitestellen, Rest unter die Zwiebeln mischen. Crème fraîche, Milch und Eier verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Teig kurz durchkneten und auf einem gefetteten Backblech (ca. 35 x 40 cm) zu einem flachen Boden drücken. Ränder dabei etwas hochziehen. Zwiebeln auf dem Teig verteilen. Guss daraufgießen. Speckscheiben gleichmäßig darauflegen. Im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der unteren Schiene 25-30 Minuten backen. Kuchen kurz abkühlen lassen. Mit übriger Petersilie bestreuen.

Tipp: Für die Veggie-Variante können Sie den Speck weglassen und stattdessen 100 g getrocknete Tomaten (Glas; in Öl) unter die Zwiebeln mischen.

Der Zwiebelkuchen ist schon lange ein absoluter Klassiker der deutschen Hausmannskost. In dieser Variante als Zwiebel-Speck-Kuchen schmeckt er ganz besonders herzhaft und ist super einfach gemacht. Das perfekte Rezept, wenn der Kuchen mal nicht süß sein soll und viele Leute satt werden müssen!

Sie haben Lust auf weitere himmlische Rezepte mit schön viel Zwiebeln? Dann probieren Sie unbedingt auch unsere "Bangers and Mash" – deftige Würstchen mit Kartoffelstampf und diese schnelle Speck-Käse-Frittata als köstliches Abendessen.

Hausmannskost geht auch wunderbar vegetarisch und ist dabei mindestens genauso lecker. Unsere besten Rezepte ganz ohne Fleisch haben wir Ihnen in unserer Galerie zusammengefasst. Schauen Sie mal:

Es darf gerne noch etwas mehr Speck sein? Dann probieren Sie unbedingt diese leckere Bacon-Lasagne. Unser Video zeigt Ihnen, wie sie gemacht wird.

Bacon-Lasagne
Bacon-Lasagne

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Und damit Ihnen die Inspirationen für köstliche Gerichte auch bloß nie ausgehen, schauen Sie auch gerne auf unseren Themenseiten für Kuchen und Petersilie vorbei.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe