Aktualisiert: 20.03.2021 - 09:09

So schön fruchtig! Lust auf Soft Cake? Können Sie auch ganz einfach selbst machen

Bewerten Sie das Rezept
Soft Cakes bzw. Jaffa Cakes kann man auch selber machen. Bei uns erfahren Sie mehr.

Foto: Getty Images/DronG

Soft Cakes bzw. Jaffa Cakes kann man auch selber machen. Bei uns erfahren Sie mehr.

Biskuit trifft auf Orangengelee und Schokolade! Die Leckerei ist ja unter verschiedenen Namen bekannt, etwa als Soft Cake oder auch als Jaffa Cake. Wussten Sie, dass Sie die himmlischen Kekse auch ziemlich einfach selbst machen können? Wir verraten Ihnen gern, wie es geht.

Zutaten für 12 Stück:

  • Für die Fruchtschicht:
  • 250 ml Orangensaft
  • 5 TL Gelatinepulver
  • 1 EL Zucker
  • Für den Teig:
  • 4 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 25 g Mehl
  • Außerdem:
  • 150 g Schokolade, Zartbitter

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten (zzgl. 7 Minuten Backzeit und etwa 180 Minuten Ruhezeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Zunächst geht es an die Zubereitung der Orangenmasse. Dafür die Hälfte des Orangensafts mit dem Gelatinepulver verrühren und das Ganze etwa 10 Minuten aufquellen lassen.
  2. Restlichen Orangensaft in einem kleinen Topf erhitzen und Zucker unterrühren. Gelatine-Saft-Gemisch dazugießen und so lange rühren, bis sich alles schön miteinander verbunden hat.
  3. Eine Springform mit Frischhaltefolie auskleiden und die Orangenmasse hineingießen. Zwei Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  4. Nun wird der Teig zubereitet. Dafür Zucker und Ei in eine Schüssel geben und schaumig aufschlagen. Mehl dazusieben und einen Teig aus den Zutaten herstellen. Nicht wundern: Es ist wirklich eine kleine Teigportion, da wir ihn nur für den Boden der Soft Cakes brauchen.
  5. Ein Muffinblech einfetten und den Teig dünn auf die zwölf Mulden verteilen. Im auf 180 Grad Umluft vorgeheizten Ofen 7 Minuten backen lassen, bis der Teig gut gebräunt ist. Teig in der Form auskühlen lassen und dann aus der Form nehmen.
  6. Nun die Orangenmasse bereitstellen. Mit einem Glas oder einem Keksausstecher Kreise in der Größe der Mini-Biskuits ausstechen. Orangen-Schicht auf dem Biskuit verteilen.
  7. Schokolade hacken und über einem Wasserbad schmelzen, dann gleichmäßig auf die Küchlein verteilen und mit einem Küchenpinsel glattstreichen. Im Kühlschrank aufbewahren, bis die Schokolade ausgehärtet ist.

Tipp: Keine Lust auf Orange? Dann ersetzen Sie den Orangensaft im Rezept doch einfach durch Himbeer- oder Kirschsaft.

Manchmal macht es doch einfach Spaß, sich einem kleinen Küchen-Projekt hinzugeben, finden Sie nicht auch? Und diese himmlisch fluffigen, selbst gemachten Soft Cakes eignen sich für ein solches Projekt einfach unheimlich gut! Sie wollen gern noch andere Süßigkeiten-Klassiker selbst machen? Wie wäre es denn mal mit Schokorosinen oder Schoko-Crossies aus der eigenen Herstellung? Und wenn Sie gern noch mehr Anregungen hätten, sollten Sie mal einen Blick in die Galerie werfen:

Soft Cakes sind übrigens keine allgemeingültige Bezeichnung für die leckeren Biskuit-Kekse mit Orangenfüllung. Vielmehr handelt es sich hierbei um das Produkt aus dem Hause "Griesson" – weshalb unser Rezept natürlich nicht deckungsgleich, sondern unsere ganz persönliche Interpretation des Süßigkeiten-Klassikers ist. Ursprünglich geht die Leckerei übrigens auf das Jahr 1927 und den britischen Hersteller "McVitie & Price" zurück, dessen damaliger Direktor John Langlands bis heute als Erfinder der sogenannten Jaffa Cakes gilt.

Noch mehr ausgefallenes Gebäck mit Frucht gefällig? Dann hätten wir da noch etwas besonders Raffiniertes für Sie: Bananen-Löcherkuchen. Wie es geht, sehen Sie im Video:

Bananen Karamell Löcherkuchen
Bananen Karamell Löcherkuchen

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe