Aktualisiert: 06.03.2021 - 09:02

Für alle Naschkatzen! Polnische Rogaliki mit leckerer Marmeladen-Füllung

Bewerten Sie das Rezept
Unser polnisches Gebäck namens Rogaliki überzeugt nicht zuletzt dank der leckeren Füllung.

Foto: Shutterstock/Olllympea

Unser polnisches Gebäck namens Rogaliki überzeugt nicht zuletzt dank der leckeren Füllung.

Sie mögen Croissants? Dann sind sicher auch diese leckeren, polnischen Rogaliki mit Marmeladen-Füllung voll und ganz Ihr Ding! Hier lesen, wie es geht.

Zutaten für 12 Stück (1 Backblech ca. 34 x 24 cm):

  • 40 g frische Hefe
  • 100 g Zucker
  • 250 ml Sauerrahm
  • 80 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Erdbeer-Marmelade, dickflüssig
  • 1 Ei, zum Bestreichen
  • Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitungszeit:

  • ca. 40 Minuten (zzgl. 1 Stunde Ruhezeit und 10 - 15 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Frische Hefe in etwas Wasser einweichen und mit einer Gabel zerdrücken. Zucker und Sauerrahm hinzufügen.
  2. Butter erst schmelzen, dann abkühlen lassen. Butter zusammen mit dem Mehl und den Eiern zur Zucker-Mischung geben. Aus den Zutaten mit den Händen einen Teig kneten. Diesen abdecken und eine Stunde lang an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Nach der Ruhezeit eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Teig darauf dünn (etwa 0,5 cm Dicke) und rund ausrollen. Teigkreis wie einen Kuchen oder eine Pizza in Dreiecke schneiden. Auf jedes dieser Dreiecke Marmelade streichen und die Dreiecke von der schmalen Seite zur breiten aufrollen.
  4. Ein Ei in einer Schüssel aufschlagen und verquirlen, dann damit die Gebäckstücke einpinseln. Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen und das Gebäck auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen. Das Blech in den Ofen schieben und Rogaliki für etwa 10 bis 15 Minuten backen.
  5. Gebäck aus dem Ofen nehmen und noch warm mit Puderzucker bestäuben. Guten Appetit!

Tipp: Sie mögen es gern schokoladig? Kein Problem – tauschen Sie die Marmelade einfach durch eine Schoko- oder Nussnougatcreme aus. Auch bei der Wahl der Marmeladen-Sorte können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Nur eines ist wichtig: Die Marmelade sollte nicht zu dünnflüssig sein.

In unserem bezauberndem Nachbarland weiß man, wie man seine Lieben mit süßen Köstlichkeiten verwöhnt. Wenn unser Rezept für Rogaliki genau das Richtige für Sie war, dann probieren Sie doch auch mal Hefekuchen mit Nussfüllung, auch Babka genannt, diesen Mohnkuchen mit Buttermilchglasur (Piegusek) oder auch polnisches Schmalzgebäck. Es gibt ja so viel zu entdecken – und das beweisen auch die vielen anderen, auch herzhaften polnischen Gerichte, die wir in der Galerie für Sie gesammelt haben:

Noch eine raffinierte Rezept-Idee gefällig? Im Video zeigen wir Ihnen, wie Sie verführerisch gute Bananen-Schokoröllchen zubereiten:

Bananen-Schoko-Röllchen
Bananen-Schoko-Röllchen

Mehr Backwaren finden Sie außerdem auf der Themenseite.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU
Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe