Aktualisiert: 09.03.2021 - 17:45

Süßes aus Japan Anman: Gedämpfte Brötchen mit süßer Azukibohnen-Füllung

Von Lina Steinbach

Bewerten Sie das Rezept
Die dunkelrote Farbe der süßen Azukibohnen-Paste steht in einem ästhetischen Kontrast zu dem Weiß der weichen, gedämpften Brötchen: Anman!

Foto: iStockphoto/ yasuhiroamano

Die dunkelrote Farbe der süßen Azukibohnen-Paste steht in einem ästhetischen Kontrast zu dem Weiß der weichen, gedämpften Brötchen: Anman!

Fluffiger Teig trifft auf cremig-warme Bohnen-Paste: Diese japanische Version der chinesischen Dim Sum überrascht und überzeugt mit seiner Süße!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 ml Wasser
  • 2 TL Trockenhefe
  • 2 EL Öl
  • 400 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 200 g Azukibohnen-Paste (Anko)

Zubereitungszeit:

  • 15 Minuten (zzgl. 75 Minuten Ruhezeit und 15 Minuten Garzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Das Wasser erwärmen und in eine Schüssel umfüllen. Eine Prise Zucker mit der Trockenhefe einrühren und die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken. Die Hefe einige Minuten gehen lassen, bis die Mischung schaumig wird.
  2. Das Mehl, den Zucker und das Backpulver in einer großen Schüssel miteinander vermischen und eine Mulde in der Mitte formen.
  3. Das Öl mit der Hefemischung verquirlen und in die Mulde gießen. Die trockenen Zutaten und die feuchten Zutaten verkneten. Der Teig sollte nicht mehr an den Händen kleben bleiben und eine weiche Konsistenz haben.
  4. Den Teig zu einer Kugel formen und in einer leicht eingefetteten Schüssel abgedeckt mit einem feuchten Tuch für etwa eine Stunde gehen lassen.
  5. Auf einer bemehlten Unterfläche den Teig zu einem Schlauch rollen und in vier Teile unterteilen. Diese jeweils zu einer kleinen Kugel formen und unter einem feuchten Tuch erneut 15 Minuten gehen lassen.
  6. Jede Kugel dann mit den Händen zu flachen Kreisen drücken, wobei die Ränder dünner als die Mitte sein sollten.
  7. Jeweils 50 g der Bohnenpaste in die dickere Mitte der Teig-Kreise geben, und dabei genug Rand lassen. Den dünneren Rand aufstellen und über der Paste zusammendrehen, sodass die Paste nicht mehr sichtbar ist. Vorsichtig mit den Händen rund formen und dabei darauf achten, dass der Teig gleichmäßig verteilt wird und keine Naht mehr zu sehen ist.
  8. Den Dampfgarer oder das Wasser zum Dämpfen in einem Kochtopf vorbereiten.
  9. Die gefüllten Teigkugeln gleichzeitig oder nacheinander, abhängig von der Größe des Dampfgarers und der Kugeln, für etwa 15 Minuten dämpfen.
  10. Die gedämpften Brötchen leicht abkühlen lassen und noch warm genießen.

Tipp: Anstatt der Azukibohnen Paste kann auch zum Beispiel Nussnougat Creme oder Marmelade als Füllung benutzt werden.

Der Name Anman setzt sich zusammen aus den beiden japanischen Begriffen Anko und Manjyu. Anko bezeichnet die süße Bohnenpaste, die aus asiatischen Azukibohnen hergestellt wird und häufig in traditionell japanischen Süßigkeiten verwendet wird. Manjyu ist ein Oberbegriff für gedämpfte Teigsüßspeisen.

Anman sind also eine Kombination aus beiden! Die warme Süßspeise ist in Japan ein beliebter Snack für Zwischendurch, besonders an kalten Wintertagen. Frisch zubereitet, abgepackt oder tiefgefroren, Anman kann man überall dort finden. Sogar in dem Badehaus der Götter aus dem Animationsklassiker Chihiros Reise ins Zauberland, können Chihiro und die Angestellte Lin ein leckeres gedämpftes Brötchen nach einem anstrengendem Arbeitstag genießen.

Die japanische Küche hat einiges an Süßem zu bieten! Ob traditionelle Süßspeisen aus Reismehl, wie die japanischen Neujahrs-Mochi oder Abwandlungen von europäischem Gebäck, wie dieser japanische Käsekuchen , der mit nur drei Zutaten zubereitet wird: Naschkatzen werden auf jeden Fall fündig!

Eher Lust auf etwas Herzhaftes? Teigtaschen wie Dim Sum gibt es in den verschiedesten Formen, aus den verschiedesten Ländern. In dieser Bildergalerie haben wir für Sie eine Vielzahl an Teigtaschen Rezepten aus aller Welt zusammengesucht:

Und noch mehr zur japanischen Kultur finden Sie in diesem Video, in dem es um Eis geht, das die Samurai schon vor tausend Jahren zubereitet haben:

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Wenn Sie mehr erfahren wollen über Hülsenfrüchte wie die Azukibohnen oder nach neuen Dessertrezepten suchen, dann schauen Sie auf unseren Themenseiten vorbei!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe