Aktualisiert: 20.02.2021 - 09:03

Vorsicht, Suchtgefahr! Traumhafter Erdnussbutter-Käsekuchen mit feiner Schokosoße

Bewerten Sie das Rezept
Von diesem Erdnussbutter-Käsekuchen mit feiner Schokosoße bekommen wir niemals genug.

Foto: GettyImages/youngvet

Von diesem Erdnussbutter-Käsekuchen mit feiner Schokosoße bekommen wir niemals genug.

Warum einem Klassiker nicht mal einen neuen Anstrich verleihen? Dieser Erdnussbutter-Käsekuchen wird Sie begeistern, garantiert!

Zutaten für eine Springform (26 cm Durchmesser):

  • Für den Teig:
  • 100 g Butter
  • 300 g Schokokekse
  • 4 EL Haselnüsse, gehackt
  • Für die Creme:
  • 800 g Frischkäse
  • 400 g Mascarpone
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 EL Erdnussbutter
  • 3 Eier
  • 10 Erdnussbutter-Pralinen
  • Für den Schoko-Guss:
  • 100 ml Schlagsahne
  • 100 g Zartbitterschokolade

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. ca. 80 Minuten Backzeit und 90 Minuten Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen. Schokokekekse in einen gut verschließbaren Beutel geben und mit einem Nudelholz oder einer Pfanne fein zerkrümeln. Brösel mit der flüssigen Butter und mit den gehackten Haselnüssen vermengen und das Ganze wiederum auf dem zuvor eingefetteten Boden einer Springform verteilen. Teig gut andrücken.
  2. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und den Teig 10 Minuten vorbacken lassen, anschließend aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Creme zubereiten. Dafür Frischkäse, Mascarpone, beide Zucker-Arten und Erdnussbutter miteinander vermengen. Die Eier dazuschlagen und alles ordentlich verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Etwa 1/3 der Masse auf dem Keksboden verteilen und Erdnussbutter-Pralinen in die Creme drücken – dann die restliche Creme darauf verteilen und glattstreichen. Wenn Sie keine Erdnussbutter-Pralinen zur Hand haben, können Sie diese auch weglassen und einfach gleich die ganze Creme auf dem Keksboden verteilen.
  4. Hitze im Backofen nun auf 160 Grad reduzieren. Kuchen in den Ofen schieben und eine Stunde lang backen lassen. Dann Ofen ausschalten und die Ofentür öffnen, damit der Kuchen auskühlen kann. Kuchen im Anschluss für etwa 90 Minuten im Kühlschrank auskühlen lassen.
  5. Unmittelbar vor dem Servieren die Schokoladensoße vorbereiten. Dafür einfach Sahne in einen Topf geben und Schokolade in Stücken dazugeben. Unter stetigem Rühren erwärmen, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist und sich mit der Sahne zu einer Soße verbunden hat. Soße über den Kuchen gießen – und genießen!

Schon beim bloßen Anblick dieses Erdnussbutter-Käsekuchens mit Schokosoße läuft uns das Wasser im Munde zusammen – und tatsächlich: Er schmeckt mindestens genauso gut, wie er ausschaut! Generell sind wir ja große Fans von klassischen Käsekuchen, aber auch von außergewöhnlichen Varianten. Probieren Sie doch mal unseren Oreo-Käsekuchen (ganz ohne Backen) oder auch diesen saftigen Schokokuchen mit Käsekuchen-Füllung! Und wenn Sie gern noch weitere Ideen kennenlernen wollen, sollten Sie unbedingt mal durch unsere Galerie stöbern. Es gibt ja so viel zu entdecken:

Der Käsekuchen ist der absolute Liebling der Deutschen. Bei Ihnen auch? Im Video erfahren Sie vier interessante Fakten:

Käsekuchen: 4 Fakten zum Liebling der Deutschen
Käsekuchen: 4 Fakten zum Liebling der Deutschen

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe