Aktualisiert: 18.01.2021 - 06:30

Mit Zimt verfeinert Das perfekte Dessert: Saftige Apfel-Pizette

Von

Bewerten Sie das Rezept
Unsere saftigen Apfel-Pizetten passen einfach auf jeden Kaffeetisch.

Foto: StockFood / ZS/Schtz, Anke

Unsere saftigen Apfel-Pizetten passen einfach auf jeden Kaffeetisch.

Da liegt doch Apfel und Zimt in der Luft! Schon der Duft unserer Apfel-Pizette ist einfach unwiderstehlich und macht Lust auf mehr. Die Joghurtsahne rundet dieses einmalige Dessert-Erlebnis perfekt ab!

Zutaten für 8 Stücke:

  • Für den Hefeteig:
  • 40 g Butter
  • 350 g Dinkelmehl (Type 1050)
  • Salz
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1/4 l lauwarme Milch
  • Für den Belag:
  • 250 g Schmand
  • 3 EL brauner Zucker
  • 600 g kleinere säuerliche Äpfel (z. B. Boskoop, Elstar)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 30 g Butter
  • Außerdem:
  • 3 EL brauner Zucker
  • 1 TL Zimt

Pro Portion etwa:

  • 385 kcal
  • 18 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate
  • 8 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 60 Minuten (zzgl. Gehzeiten und 12-15 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für den Teig Butter schmelzen und abkühlen lassen. Mehl und 1 Prise Salz mischen. Hefe zerbröckeln, mit Zucker in der Milch auflösen. Hefe-Milch zum Mehl geben. Flüssige Butter zugießen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 40 Minuten gehen lassen.
  2. Für den Belag Schmand und Zucker verrühren. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in feine Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Butter schmelzen. Hefeteig auf bemehlter Fläche verkneten. Eine Rolle daraus formen und in 8 Portionen schneiden. Je rund (à 10–11 cm ø) ausrollen. Auf mit Backpapier belegte Bleche verteilen, mit flüssiger Butter bepinseln. Pizzette mit Schmand bestreichen, dabei mindestens 1 1/2 cm Rand frei lassen. Apfelspalten darauf verteilen. Zucker und Zimt mischen, darüberstreuen. Ca. 20 Minuten gehen lassen.
  3. Pizette blechweise im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 12–15 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen, dann lauwarm servieren. Dazu schmeckt Joghurtsahne.

Unsere saftigen Apfel-Pizette sind perfekt für ein kleines Dessert zwischendurch. Pizzette – das sind eigentlich kleine Pizzen – nur diesmal eben mit süß-fruchtigem Belag. Die kleinen Apfelküchlein sind schön saftig und himmlisch lecker.

Äpfel können Sie unheimlich vielseitig zubereiten. Haben Sie schon unsere köstlichen Apfel-Pfannkuchen probiert? Unsere gefüllten Apfel-Pflaumentaschen mit Pistazienschmand sind bei Gästen (oder auch einfach mal für sich selbst) auch immer wieder ein wahres Highlight!

Brauchen Sie noch weitere tolle Rezeptideen? In unsere Bildergalerie finden Sie unsere liebsten Rezepte für Apfelkuchen:

Auch ein Highlight auf dem Kaffeetisch: Gefüllter Apfel im Käsekuchen! In diesem Video zeigen wir Ihnen, Schritt für Schritt, wie Sie dieses Dessert zubereiten können:

Weitere leckere Dessertrezepte mit Apfel finden Sie auf unseren umfangreichen Themenseiten.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe