Aktualisiert: 21.12.2020 - 06:37

Ein echtes Geschmacks-Phänomen Deftiges Dresdner Zwiebelfleisch – mit Petersilie verfeinert

Von

Bewerten Sie das Rezept
Herzhaft lecker: Unser Dresdner Zwiebelfleisch bringt Ihre Geschmacksnerven auf ein neues Level.

Foto: StockFood / für ZS Verlag / Fotostudio Diercks

Herzhaft lecker: Unser Dresdner Zwiebelfleisch bringt Ihre Geschmacksnerven auf ein neues Level.

Unser Dresdner Zwiebelfleisch ist so zart, dass es förmlich auf der Zunge zergeht. Auch geschmacklich gesehen ist das Zwiebelfleisch sensationell – überzeugen Sie sich selbst.

Zutaten (4 Portionen):

  • 1 Möhre
  • 1 Petersilienwurzel
  • 250 g Zwiebeln
  • 1 Schweinshaxe, ca. 1,5 kg
  • Salz
  • 6 Pfefferkörner
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 30 g Schweineschmalz
  • 40 g Semmelbrösel
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 TL Kümmelsamen
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL gehackte Petersilie

Pro Portion etwa:

  • 860 kcal
  • 49 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate
  • 80 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. 3 Stunden Garzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Möhre und Petersilienwurzel schälen, abspülen, abtropfen lassen und würfeln. Zwiebeln abziehen und in Scheiben schneiden.
  2. Die Schweinshaxe kalt abbrausen und mit Küchenpapier abtupfen. Mit 2,5 l Wasser in einen großen Topf geben. Salzen, Pfefferkörner, Gewürznelken, Lorbeerblatt, Möhren- und Petersilienwürfel hinzugeben. Die Zutaten zum Kochen bringen und zugedeckt etwa 2,5 Stunden garen.
  3. Die Haxe herausnehmen und warm stellen. Etwa 375 ml von der Fleischbrühe abmessen und durch ein Sieb passieren Das Schmalz in einem Topf erhitzen. Zwiebelscheiben darin glasig dünsten, durchgesiebte Brühe hinzugeben, zum Kochen bringen und ca. 20 Minuten kochen lassen. Semmelbrösel unterrühren, mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Zucker würzen.
  4. Das Haxenfleisch vom Knochen lösen. Fett entfernen und das Fleisch in Portionen teilen. Die Fleischscheiben in die Sauce geben und ca. 10 Minuten darin ziehen lassen. Auf Tellern anrichten und mit gehackter Petersilie bestreuen. Dazu passt z. B. ein bunter Rohkostsalat.

Unser Dresdner Zwiebelfleisch ist geschmacklich einfach phänomenal. Wenn Sie deftige Hausmannskost mögen, dann schmecken Ihnen unsere Kohlrouladen mit Speckwickel bestimmt auch. Hausmannskost können Sie auch fleischlos genießen. Zum Beispiel mit diesem Rezept für Semmelknödel mit Pilzrahmsoße.

Auch Schweinebraten können Sie vielseitig zubereiten. In unserer Bildergalerie stellen wir Ihnen 5 Varianten vor:

Wie Sie Königsberger Klöpse, den Klassiker der Hausmannskost zubereiten, verraten wir Ihnen in diesem Video:

Königsberger Klopse für den Thermomix
Königsberger Klopse für den Thermomix

Weitere tolle und leckere Rezepte der Hausmannskost finden Sie auf unseren umfangreichen Themenseiten.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe