Aktualisiert: 15.12.2020 - 18:50

Vegane Alternative Eierlikör ohne Eier? Warum denn auch nicht!

Bewerten Sie das Rezept
Ja, Eierlikör geht auch ohne Eier, ganz vegan.

Foto: imago images/chandlervid85

Ja, Eierlikör geht auch ohne Eier, ganz vegan.

Was wären die Festtage ohne cremigen Eierlikör? Wer auf tierische Zutaten verzichtet, hat da natürlich das Nachsehen – oder etwa doch nicht? Wir haben ein tolles Rezept für Eierlikör für Sie. Ganz ohne Eier!

Zutaten für 1 Flasche:

  • 500 g veganer Vanillepudding
  • 200 ml Rum, weiß
  • 100 g Puderzucker
  • 4 Tüten Vanillezucker
  • 1 Messerspitze Kurkuma, für die Farbe
  • Optional: 1 Prise Kala Namak

Zubereitungszeit:

  • 10 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Es ist so einfach! Einfach den veganen Vanillepudding mit Rum, gesiebtem Puderzucker und Vanillezucker in einen Mixer geben und einmal ordentlich durchmischen.
  2. Nun vorsichtig etwas Kurkuma unterrühren, damit der "Eierlikör" die typische, gelbe Farbe bekommt. Aber Vorsicht: Die Färbekraft von Kurkuma ist wirklich enorm, also langsam herantasten. Und apropos langsam herantasten: Wenn Sie Kala Namak verwenden wollen, sollte es wirklich nur eine Prise sein, da der Eier-Geschmack sonst zu präsent ist.
  3. Veganen Eierlikör in eine heiß ausgespülte, gut getrocknete Flasche umfüllen und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp: Veganer Eierlikör sollte richtig gut ausgekühlt serviert werden. So schmeckt er am besten!

Unglaublich, aber wahr: Eierlikör kann man auch ohne Eier zubereiten. Natürlich handelt es sich streng genommen nicht um Eierlikör, aber dennoch ist es ein cremiges, leckeres Getränk, das geschmacklich nahe an das Original herankommt und auch für all jene geeignet ist, die sich für eine rein pflanzliche Ernährung entschieden haben.

Und einen weiteren Vorteil (abgesehen vom ethischen Aspekt) hat unser ohne-Eier-Eierlikör noch obendrein: Er ist ganz einfach und blitzschnell zubereitet. Das Original aus Hühnereiern ist da schon wesentlich komplizierter! Wie es geht, zeigen wir Ihnen im Video:

Eierlikör selber machen: So einfach geht's!
Eierlikör selber machen: So einfach geht's!

Wenn es also mal ganz schnell gehen muss, ist der vegane Eierlikör eine nette Alternative. Und dank des enthaltenen Kala Namaks bekommt das ganze sogar das richtige Aroma...

Kleiner Exkurs: Was ist eigentlich Kala Namak?

Kala Namak ist ein kleines Wundermittel, das Veganern völlig neue Optionen eröffnet. Das Gewürz ist unter verschiedenen Namen bekannt, darunter auch Schwarzsalz. Wer mal kurz daran schnüffelt, ist vermutlich erst etwas erschrocken, da der schwefelige Geruch stark an faulige Eier erinnert. Aber: Wer das Salz wohldosiert verwendet, verleiht Speisen einen feinen Eiergeschmack, ganz ohne Ei! Kaum verwunderlich also, dass Veganer begeistert sind, da veganes Rührei, Spiegelei und nun eben auch veganer Eierlikör einen Eier-ähnlichen Geschmack bekommen. Rein pflanzlich!

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine vegane Lebensweise. Denken auch Sie in letzter Zeit darüber nach? Dann schauen Sie doch mal, wie es unserer Redakteurin erging, die im Selbstversuch einen Monat lang vegan lebte.. Und obendrein sollte man unbedingt einen Blick auf die großartige, rein pflanzliche Rezept-Auswahl werfen. Viele Ideen haben wir in der Galerie für Sie zusammengestellt:

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe