Aktualisiert: 13.12.2020 - 09:09

Der König der Kuchen So backen Sie einen unwiderstehlichen Baumkuchen

Von

Bewerten Sie das Rezept
Ein Baumkuchen ist nicht ganz einfach zubereitet, aber die Mühe lohnt sich!

Foto: StockFood / wawrzyniak.asia

Ein Baumkuchen ist nicht ganz einfach zubereitet, aber die Mühe lohnt sich!

Baumkuchen gilt als echte Königsdisziplin der Konditorkunst. Sie glauben, ein solch anspruchsvolles Dessert könnten Sie niemals selbst zubereiten? Zugegeben, ganz einfach ist es vielleicht nicht, aber mit unserem Rezept lernen Sie, wie's geht!

Zutaten für ca. 18 Stücke:

  • 350 g weiche Butter
  • 1 Vanilleschote, Mark
  • 1 TL Bio-Orangenabrieb
  • 1 TL Bio-Zitronenabrieb
  • 1 Prise Zimt
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 8 Eier
  • 150 g Zucker
  • 150 g Weizenmehl
  • 150 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Öl, für den Spieß
  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • Puderzucker, zum Ausrollen

Pro Portion etwa:

  • 374 kcal
  • 23 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate
  • 5 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. 40 Minuten Backzeit)

Und so wird's gemacht:

  1. Butter, Vanillemark, Orangen- und Zitronenabrieb, Zimt und Rohrzucker in einer Rührschüssel schaumig aufschlagen. Die Eier trennen und die Eigelbe einzeln hinzufügen und jeweils gut unterrühren.
  2. Das Eiweiß mit dem weißen Zucker in einer Schüssel zu steifem Schnee schlagen, der Spitzen zieht. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und mit dem Eischnee unter die Butter-Eigelbmasse heben.
  3. Eine passende Grillvorrichtung mit Drehspieß vorheizen. Den Spieß mit etwas Öl bepinseln und mit Backpapier (ca. 30 cm breit) umwickeln.
  4. Das Marzipan auf etwas Puderzucker ausrollen und um das Backpapier wickeln. Den Spieß über den Grill spannen, eine Abtropfschale darunter platzieren. Mit einer Kelle etwas Teig auf der Marzipanmasse verteilen und mit einer Winkelpalette dünn verstreichen. Den Spieß langsam drehen, bis die erste Schicht leicht gebräunt fertig gebacken ist. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis der Teig verbraucht und der Kuchen fertig gebacken ist. Dann mit dem Spieß vom Grill heben und beide Enden gerade abschneiden. Vom Spieß ziehen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Den Baumkuchen zum Servieren in Stücke schneiden.

Unser Rezept für Baumkuchen ist zu jeder Jahreszeit ein Hit, klassischerweise wird das anspruchsvolle Gebäck jedoch rund um die Weihnachts-Feiertage serviert. Wenn Ihnen dieses Rezept für Sie noch ein wenig zu fortgeschritten ist, probieren Sie sich doch einfach an unseren Vanillekipferl, das ist das beste Rezept oder diesem kinderleichten Rezept für den weltbesten Christstollen.

Die köstlichsten Rezepte für weihnachtliche Kuchen finden Sie in unserer Galerie:

In der Weihnachtszeit schlagen wir alle uns nur zu gern die Bäuche voll, schließlich gibt es s viele festliche Naschereien zu genießen. In unserem Video verraten wir Ihnen, wie Sie Ihre schlanke Linie auch über die Feiertage bewahren und das ganz, ohne zu verzichten:

Schlank durch die Weihnachtszeit – mit diesen 5 Tipps!
Schlank durch die Weihnachtszeit – mit diesen 5 Tipps!

Alles über das Fest der Liebe, Weihnachten, die besten Rezepte für Weihnachtsgebäck sowie köstliche Dessertrezepte und Kuchen, nach denen sich Naschkatzen die Finger lecken, gibt es auf unseren Themenseiten zu entdecken.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe