Essen für die Seele Einfache Nudeln mit Hackbällchen in cremiger Pilz-Béchamel

Bewerten Sie das Rezept
Na? Schon beim Anblick Hunger bekommen? Kein Wunder: Unsere Nudeln mit Hackbällchen in cremiger Pilz-Béchamel schmecken einfach himmlisch.

Foto: iStock.com/LauriPatterson

Na? Schon beim Anblick Hunger bekommen? Kein Wunder: Unsere Nudeln mit Hackbällchen in cremiger Pilz-Béchamel schmecken einfach himmlisch.

Wenn die Tage grau, nass und dunkel sind, braucht man manchmal ein Gericht, das schon von sich aus gute Laune macht. Wir hätten da den ultimativen Tipp für Sie: leckere Nudeln mit einer cremigen Pilz-Béchamel. Sooo gut!

Zutaten für 4 Personen:

  • Für die Hackbällchen
  • 400 g Hackfleisch, gemischt
  • 4 EL Paniermehl
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • Knoblauchpulver
  • 1 EL Öl
  • Für die Soße:
  • 400 g Champignons
  • 20 g Butter
  • 1,5 EL Mehl
  • 125 ml Schlagrahm
  • 250 ml Milch
  • etwas Salz
  • Muskatnuss, gerieben
  • Außerdem:
  • 400 g Nudeln, nach Wahl
  • nach Belieben: frische Kräuter, Parmesan, gemahlener Pfeffer

Pro Portion etwa:

  • 843 kcal
  • 40 g Fett
  • 82 g Kohlenhydrate
  • 9 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 45 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Für die Hackbällchen das Hack in eine Schüssel geben. Paniermehl, das Ei und Gewürze nach Gusto hinzufügen und Zutaten durchkneten. Aus der Fleischmasse gleichgroße Bällchen formen.
  2. 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und zunächst die Hackbällchen anbraten, bis außen kross und innen gar sind. Hackbällchen mit einer Schaumkelle aus der Pfanne holen und warmstellen.
  3. Champignons putzen und in Viertel schneiden. Pilze im übrigen Bratfett anbraten. Sobald diese leicht kross sind aus der Pfanne nehmen, zum Fleisch geben und ebenfalls warm stellen.
  4. Butter in die Panne geben und schmelzen lassen. Wenn sie leicht anfängt zu blubbern, zügig Mehl unterrühren, bis eine Mehlschwitze entstanden ist. Schlagrahm aufgießen und kurz aufkochen lassen, dann auch die Milch hinzufügen. Soße mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Hackbällchen und Pilze dazugeben und alles bei mäßiger Hitze warmhalten.
  5. Pasta nach Packungsanleitung al dente kochen. Abgießen, auf vier Teller verteilen und mit der Hack-Pilz-Béchamel begießen. Nach Belieben mit frischen Kräutern, geriebenem Parmesan und gemahlenen Pfeffer garnieren – und servieren. Guten Appetit!

Unser Rezept für Nudeln mit Hackbällchen in cremiger Pilz-Béchamel ist wieder einmal ein ausdrucksstarkes Beispiel dafür, wie unglaublich gut Pasta und Klopse zusammenpassen – finden Sie nicht auch? Wir hätten da freilich noch weitere Beispiele für Sie. Wie wäre es denn mal mit Puten-Hackbällchen auf Spaghetti? Passend zum Herbst könnten Sie auch mal Waldpilz-Tagliatelle mit Hackbällchen oder auch Pasta mit Kürbis-Hackbällchen und Salbei zubereiten. Und was immer geht: deftiger Hackbällchenauflauf mit Spaghetti!

Sie bekommen von Gerichten mit Hackfleisch einfach nie genug? Dann sollten Sie auch mal durch unsere Galerie stöbern. Es gibt ja so viel zu entdecken!

Doch eher Lust auf Nudelgerichte? In unserer Playlist haben wir Ihnen allerlei kulinarische Highlights zusammengestellt:

7 einfache Pasta-Gerichte
7 einfache Pasta-Gerichte

Alle weiteren Rezepte mit aromatischen Pilzen gibt's übrigens auf unserer Themenseite.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe