So muss ein Kuchen sein! Saftiger Apfel-Mandel-Schüttelkuchen – Blitz-Rezept!

Bewerten Sie das Rezept
So herrlich schnell gemacht: Schüttelkuchen mit Apfel und Mandeln.

Foto: iStock.com/iko636

So herrlich schnell gemacht: Schüttelkuchen mit Apfel und Mandeln.

Einfach, schnell und lecker: Schüttelkuchen erfreuen sich nicht ohne Grund einer großen Beliebtheit! Es gibt gefühlt unendlich viele Varianten – darunter auch diese fruchtige Version: Schüttelkuchen mit Apfel und Mandeln! Sollten Sie gerade im Herbst unbedingt probieren.

Zutaten für 1 Springform (24 cm Durchmesser):

  • Für den Teig:
  • 200 g Mehl
  • 1 Päckchen Puddingpulver, Vanille
  • 3 TL Backpulver
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Butter
  • 4 Eier
  • 4 EL Milch
  • Für den Belag:
  • 3 Äpfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100 g Mandelblättchen
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Zimt

Zubereitungszeit:

  • 25 Minuten (zzgl. 45 Backzeit)

Und so wird´s gemacht:

  1. Zunächst sollten Sie die trockenen Zutaten in eine verschließbare Schüssel geben. Heißt: Mehl, Vanille-Puddingpulver, Backpulver, Zucker und Vanillezucker hineingeben, Schüssel verschließen und einmal kräftig schütteln.
  2. Butter schmelzen – entweder in einem kleinen Topf, oder auch in der Mikrowelle. Am besten bei geringer Temperatur, dann müssen Sie die Butter im Anschluss nicht abkühlen lassen und sparen Zeit. Geschmolzene Butter, Eier und Milch verquirlen und diese Masse zur Mehl-Mischung geben. Dose verschließen und alles nochmals gründlich durchschütteln, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  3. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in Spalten oder auch mundgerechte Stücke schneiden. Mit Zitronensaft vermengen.
  4. Ofen auf 160 Grad Umluft (180 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen. Teig in die Springform füllen und glattstreichen. Äpfel darauf verteilen. Mandelblättchen darüber verteilen – ebenso wie Zimt und Zucker. Kuchen 45 Minuten auf mittlerem Einschub backen lassen – dann aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und genießen!

Tipp: Rosinen sind ja nicht jedermanns Sache – wenn Sie aber großer Fan sind, können Sie diesem Kuchen nochmal einen extra Feinschliff verleihen. Dazu einfach Rosinen in Rum einlegen (am besten schon am Vortag) und die Rum-Rosinen noch vor den Äpfeln auf dem Teig verteilen und mitbacken. Himmlisch aromatisch! Was auch nicht schaden kann ist etwas Puderzucker on top. probieren Sie es einfach mal aus.

Sobald uns der Sommer den Rücken kehrt, bekommen wir von köstlichen Apfelkuchen-Kreationen einfach nie genug. Geht es Ihnen auch so? Dann sollten Sie unbedingt auch durch unsere Galerie stöbern: Dort finden Sie waschechte Klassiker sowie augefallene Kreationen. Sollte keine verpassen:

Unser Apfel-Schüttelkuchen mit Mandeln ist bei all diesen Rezepten natürlich die absolute Blitz-Variante und somit bestens geeignet für alle, die es entweder eilig haben oder ohnehin nicht gern sehr viel Zeit in der Küche verbringen. Kaum ein Teig ist so schnell zubereitet, wie der eines Schüttelkuchens! Wollen Sie mehr solcher Ideen kennenlernen? Probieren Sie auch mal unseren schokoladigen Schüttelkuchen mit Walnuss oder auch diesen saftigen Joghurt-Schüttelkuchen mit Vanille-Note.

Und: Es geht tatsächlich NOCH einfacher! In manch einem Rezept wird auf fertigen Tortenboden zurückgegriffen – geschüttelt wird da lediglich die Creme. So kommt ein Schüttelkuchen sogar ganz ohne Backen aus. Wie wäre es denn mit diesem Stracciatella-Schüttelkuchen mit Erdbeeren? Oder aber, Sie wählen einfach den Klassiker: Schüttelkuchen mit Mandarinen. Wie Sie diesen zubereiten, sehen Sie auch in unserem Video:

Schüttelkuchen mit Mandarinen
Schüttelkuchen mit Mandarinen

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Mehr Rezepte für verschiedenste schnelle Kuchen aller Art gibt's auf unserer Themenseiten zu entdecken.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe