Aktualisiert: 09.11.2020 - 07:43

Geht immer! Unbedingt probieren: So machen Sie gedeckten Pfirsichkuchen

Bewerten Sie das Rezept
Der Klassiker ist ja gedeckter Apfelkuchen – doch es geht auch mit Pfirsich. DOSENPFIRSICH!

Foto: iStock.com/bhofack2

Der Klassiker ist ja gedeckter Apfelkuchen – doch es geht auch mit Pfirsich. DOSENPFIRSICH!

Nicht immer hat man die Möglichkeit, an frisches Obst zu gelangen. Aber deshalb auf einen fruchtigen Kuchen verzichten? Papperlapapp! Backen Sie doch mal unseren gedeckten Pfirsichkuchen – mit Dosenobst!

Zutaten für 12 Stücke:

  • Für den Teig
  • 300 g Mehl
  • 2 Eier, Größe M
  • 180 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Mandeln, gemahlen
  • 150 g kalte Butter
  • Fett für die Form
  • Mehl zum Ausrollen
  • Für die Füllung:
  • 800 g Pfirsiche, abgetropft aus der Dose (2 EL der Flüssigkeit aufheben)
  • 4 EL Frischkäse
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Stk. Eigelb

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. 1 Stunde Ruhezeit und 50 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Mehl im ersten Schritt auf eine saubere Arbeitsfläche sieben. Daraus nun einen Hügel formen und eine Mulde in die Mitte drücken. In diese nun einfach 80 g Zucker, den Vanillezucker, eine Prise Salz und die gemahlenen Mendeln geben. Jetzt die Eier in die Mulde schlagen. Butter in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen.
  2. Die Zutaten zunächst von außen nach innen hin vermischen und dann händisch zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und rund eine Stunde lang kalt stellen.
  3. In der Zwischenzeit die Dosenpfirsiche abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit 2 EL der Dosen-Flüssigkeit sowie Vanillezucker und Frischkäse vermengen.
  4. Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Springform mit ausreichend Butter einfetten.
  5. Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ein Drittel davon auf einer Arbeitsfläche ausrollen. Mittels Springformrand einen Kreis ausstechen – diesen auf ein angemessen großes Brett legen und in den Kühlschrank stellen.
  6. Verbliebenen Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Springform damit auslegen und an den Ränden hochziehen, sodass der Teig den Ring der Form leicht überlappt.
  7. Pfirsichmasse in der Form auf dem Teig verteilen. Jetzt den Teigdeckel aus dem Kühlschrank nehmen und aufd er Pfirsichmasse verteilen. Den überlappenden, unteren Teigrand über den Teigdeckel klappen und Übergangsstellen mit den Fingern fest andrücken. Eigelb gut verquirlen und den Deckel damit bepinseln.
  8. Kuchen auf die untere Schiene in den Ofen schieben und circa 50 Minuten backen lassen. Das war es auch schon! Lassen Sie es sich schmecken.

Ob nun aus einem spontanem Verlangen heraus oder, weil man aufgrund des Teil-Lockdowns gerade so schlecht zum Markt kommt, um frische Früchte zu kaufen: Dieser gedeckte Pfirsichkuchen geht auch, wenn Sie nur Grundnahrungsmittel im Hause haben... und Dosenobst, versteht sich. Sollten Sie hingehen frische Pfirsiche bei der Hand haben, können Sie natürlich auch diese für das Rezept verwenden. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen aber, zuvor zusätzlich 2 EL Zucker in 4 EL Zitronensaft aufzulösen und diesen statt der Flüssigkeit unter die Fruchtmasse zu rühren.

So lecker genießen – so fällt einem der Lockdown doch glatt etwas leichter. Suchen Sie weitere solcher Rezepte? Stöbern Sie mal durch unsere Galerie:

Noch mehr Ideen in bewegten Bildern gefällig? Dann haben wir bestimmt ansprechende Gerichte in unserer Playlist für Sie:

Coronakrise: Einfache Rezeptideen aus dem Vorrat
Coronakrise: Einfache Rezeptideen aus dem Vorrat

Lust auf noch mehr Obst – frisch und aus der Konserve? Dann sollten Sie unbedingt auch auf der Themenseite vorbeischauen.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU
Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe