Aktualisiert: 05.11.2020 - 20:05

Flambiert! Kennen Sie "Baked Alaska"? Flambierte Eisbombe als neuer Favorit

Bewerten Sie das Rezept
Sieht super aus, finden Sie nicht auch? In dieser Kreation hat sich eine eisige Überraschung versteckt.

Foto: iStock.com/bhofack2

Sieht super aus, finden Sie nicht auch? In dieser Kreation hat sich eine eisige Überraschung versteckt.

Auf den ersten Blick sieht das Ganze aus wie eine Torte – ist es aber nicht! "Baked Alaska" ist eine Eisbombe der ganz besonderen Art. Damit können Sie bei Ihren Lieben mal so richtig Eindruck schinden.

Zutaten (für eine 22cm-Springform)

  • Für den Teig:
  • 20 Schokokekse (z. B. Oreo)
  • 50 g Butter
  • Für die Füllung:
  • 1 kg Eiscreme nach Wahl (z. B. "Fürst Pückler")
  • Außerdem:
  • 3 Eiklar
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitungszeit:

  • 90 Minuten (zzgl. 24 Stunden zum Auskühlen)

Und so wird's gemacht:

  1. Zunächst den Boden zubereiten. Dafür alle Kekse in einen Gefrierbeuten geben, diesen gut verschließen und dann mit dem Topf oder Nudelholz bearbeiten – es sollen ganz feine Kekskrümel entstehen. Butter in einem kleinen Topf schmelzen und dann gründlich mit den Kekskrümeln vermengen. Teig in die Springform drücken und im Kühlschrank gut auskühlen lassen.
  2. Speiseeis nach Wahl mit einem heißen Messer in die Form einer Kuppel schneiden. Der Grund sollte – entsprechend zur Auflaufform – etwa 18 cm Durchmesser haben. Eis auf den Keksboden setzen und für die weiteren Schritte kalt stellen.
  3. Eiklar in eine Schüssel geben und mit ein bisschen Salz gründlich aufschlagen. Nach und nach Zucker einrieseln lassen, bis fester Eischnee entstanden ist.
  4. Eischnee mit einem Spatel auf der Eiskuppel verteilen. Nun mit einem Flambierer oder Bunsenbrenner Eischnee flambieren, so dass die Ränder eine goldene Bräunung erhalten. Eisbombe sofort (!) verzehren.

Die Amerikaner kennen diese Leckerei unter dem Namen "Baked Alaska" – für manch einen ist es einfach eine flambierte Eistorte der ganz besonderen Art!Aber mal ehrlich? Was spielt der Name schon für eine Rolle, wenn man einen genaueren Blick auf diese Komposition wirft? Sieht verführerisch aus und schmeckt auch so.

Besonders toll: Sie können dieses besondere Dessert ganz nach Ihren eigenen Vorlieben gestalten. Sie mögen am liebsten Vanilleeis? Dann nehmen Sie doch einfach nur das als Füllung! Unser Geheim-Tipp: eine Füllung selbst gemachtes Pfefferminzeis. Passt einfach hervorragend zum Schoko-Keks-Boden.

Sie tischen gerne mal etwas ganz Besonderes auf? In der Galerie haben wir tolle Kompositionen für Sie zusammengestellt:

Ähnlich wie unser "Baked Alaska" ist auch unser erfrischender Erdbeer-Schoko-Eiskuchen. Wie es geht, zeigen wir Ihnen im Video:

Erdbeer-Schoko-Eiskuchen
Erdbeer-Schoko-Eiskuchen

Alle weiteren Torten-Rezepte – von einfach bis raffiniert – sowie Leckeres mit Eis gibt's außerdem auf den Themenseiten zu entdecken.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe