Aktualisiert: 30.01.2021 - 09:42

Absolutes Lieblingsrezept! Französischer Seidenkuchen mit Schokocreme: Schmeckt genauso toll, wie er aussieht

Bewerten Sie das Rezept
Schmeckt glatt noch besser als er aussieht: French Silk Pie, auch als französischer Seidenkuchen bekannt.

Foto: iStock.com/bhofack2

Schmeckt glatt noch besser als er aussieht: French Silk Pie, auch als französischer Seidenkuchen bekannt.

Kuchen trifft auf Sahne und himmlische Schoko-Mousse! Klingt zu gut, um wahr zu sein? Nun, ist es irgendwie auch. Wir verraten, wie Sie köstlichen französischen Seidenkuchen backen. Nicht ganz einfach, aber der Geschmack ist wirklich jeden Aufwand wert!

Zutaten für 1 Tarteform (22 cm Durchmesser):

  • Für den Teig:
  • 160 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 125 g Butter, kalt
  • 30 ml Eiswasser
  • Für die Füllung:
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 220 g Schokolade, Zartbitter
  • 3 Eier
  • 170 g Zucker
  • 2 EL Wasser
  • 1 Vanille, das Mark davon
  • 8 EL Butter, Raumtemperatur
  • Für das Topping:
  • 1 Becher Sahne
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • Schokoraspeln, zum Dekortieren

Zubereitungszeit:

  • 90 Minuten (zzgl. 24 Stunden zum Auskühlen)

Und so wird's gemacht:

  1. Im ersten Schritt sollte der Teig zubereitet werden – das geschieht am besten bereits am Vortag. Mehl, Salz und kalte Butter in eine Küchenmaschine mit Flügelmessern geben und alles 30 Sekunden miteinander verrühren, bis eine leicht krümelige Masse entstanden ist. Maschine wieder einschalten und das Eiswasser (Achtung, ohne Eiswürfel!) binnen 30 Sekunden eingießen. 30 Sekunden nicht überschreiten!
  2. Teig flach andrücken und beidseitig zwischen Frischhaltefolie legen. Teig eine halbe Stunde im Kühlschrank auskühlen lassen, dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Eine Tarte-Form einfetten und die Teigplatte hineinlegen, sodass die Enden überlappen. Teig vorsichtig in die Form drücken und überstehenden Rand etwas abschneiden, sodass er eine runde, leicht überlappende Form erhält. Den Rand leicht mit den Fingern eindrücken. Backpapier auf die Form legen und auf diese trockene Erbsen legen.
  3. Ofen auf 180 Grad vorheizen, Teig auf mittlerer Schiene 40 Minuten blindbacken. Backpapier samt Erbsen entfernen und Teig auskühlen lassen.
  4. Zwischenzeitlich geht es an die Zubereitung der Füllung. Schlagsahne in eine Rührschüssel geben und mit einem Handmixer auf mittlerer Geschwindigkeit schaumig aufschlagen. Geschwindigkeit auf mittelhoch stellen und etwa 4 Minuten weiterschlagen, bis die Sahne fest ist. Sahne in eine Schüssel füllen und kaltstellen.
  5. Nun Schokolade einschmelzen (Mikrowelle oder Wasserbad) – gelegentliches Rühren nicht vergessen. Vorerst beiseitestellen.
  6. Im nächsten Schritt Eier, Zucker und Wasser in einer hitzebeständigen Schüssel verquirlen, dann mit dem Handmixer 5 Minuten aufschlagen, bis eine gelbe, cremige Masse entstanden ist. Schüssel über ein Wasserbad geben und Mischung gelegentlichem Rühren erwärmen. Schüssel vom Herd nehmen und alles bei mittlerer Geschwindigkeit aufschlagen, bis eine lockere, cremige Textur entstanden ist. Creme auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Nun das Mark einer Vanilleschote unterrühren, bis es völlig eingearbeitet ist.
  7. Aufgeschlagene Schlagsahne unterheben, bis alles gut vermischt ist. Nun auch geschmolzene Schokolade unterrühren, bis die Creme eine einheitliche Masse ergibt. Diese auf dem Kuchen verteilen und alles für 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  8. Vor dem Servieren nun der letzte Schritt: Schlagsahne für das Topping mit dem Schneebesenaufsatz des Handmixers aufschlagen und dabei Vanillezucker einrieseln lassen, bis die Sahne steif ist. Sahne auf dem Kuchen verteilen und diesen mit Raspel-Schokolade garnieren. Fertig!

Zugegeben, dieser französische Seidenkuchen (auch als "French Silk Pie" bekannt) ist nicht ganz einfach in der Zubereitung. Aber: Damit können Sie vor Familie und Gästen mal so richtig angeben! Und mal ehrlich – manchmal macht es ja auch richtig Spaß, sich für eine Kuchen- oder Tortenkreation so richtig ins Zeug zu legen. Und diese Konstellation ist aber auch ein Geschmackserlebnis, das jede Mühe rechtfertigt. Selbiges gilt übrigens auch für unseren ultra luftigen "Paris Brest"-Kuchen, der mit feiner Pralinen-Creme daherkommt.

Haben Sie jetzt so richtig Lust aufs große Backen? In der Galerie haben wir Ihnen raffinierte Torten-Rezepte zusammengestellt:

Einer unserer Favoriten, wenn mal etwas mehr Zeit zum Backen da ist: Diese sagenhafte Schokotorte namens "Death by Chocolate". Wie es geht, zeigen wir Ihnen im Video:

Schokokuchen
Schokokuchen

Alle weiteren Torten-Rezepte – von einfach bis raffiniert – gibt's außerdem auf der Themenseite zu entdecken.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe