Aktualisiert: 11.11.2020 - 06:31

Zitronenkuchen geht immer Veganer Zitronenkuchen: So herrlich saftig!

Von der Redaktion

Bewerten Sie das Rezept
Dieses Rezept für einen veganen Zitronen-Gugelhupf stammt aus dem Kochbuch "Vegane Heimatküche".

Foto: PR

Dieses Rezept für einen veganen Zitronen-Gugelhupf stammt aus dem Kochbuch "Vegane Heimatküche".

Der Gedanke an einen saftigen Zitronenkuchen lässt uns das Wasser im Munde zusammenlaufen. Hier gibt es ein rein pflanzliches Rezept für einen zitronigen Gugelhupf.

Zutaten für eine Silikon-Gugelhupfform:

  • Für den Teig:
  • 330 g Dinkelmehl Type 1050
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 200 ml Mandeldrink
  • 170 g Zucker
  • 80 ml Rapsöl
  • 1 TL Natron
  • 1 EL Apfelessig
  • Für den Guss:
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 200 g Puderzucker

Und so wird’s gemacht

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Teig das Mehl in eine große Schüssel sieben. Die Zitrone gründlich waschen, die Schale abreiben und den Abrieb in die Schüssel geben. Anschließend die Zitrone auspressen. Den Zitronensaft sowie die weiteren Zutaten für den Teig in die Schüssel geben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts vermengen.
  3. Den Teig in eine Gugelhupfform aus Silikon füllen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen etwa 35 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit per Stäbchenprobe prüfen, ob der Teig schon durchgebacken ist; nach Bedarf länger backen. Anschließend den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form vollständig auskühlen lassen. Dann auf eine Kuchenplatte stürzen.
  4. Für den Guss die Zitrone gründlich waschen und die Schale abreiben. Den Abrieb zusammen mit dem Puderzucker in eine kleine Schüssel geben. Die Zitrone auspressen und etwa 35 ml des Zitronensafts in die Schüssel gießen. Alles mit einem kleinen Löffel zu einem Guss verrühren und den Guss gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.
  5. Den Guss trocknen lassen und den Kuchen dann servieren.

Kochen, wie die Großeltern es bereits taten, liegt voll im Trend – ebenso die vegane Ernährung! Foodbloggerin Caronline Loße hat beides miteinander vereint und ein Kochbuch namens "Vegane Heimatküche" auf den Markt gebracht. Das Buch ist seit dem 14. Oktober 2020 im Handel erhältlich – und dieses Rezept für einen Zitronen-Gugelhupf stammt daraus.

Dieses vegane Rezept für einen Zitronen-Gugelhupf lässt die Herzen von Naschkatzen höher schlagen. Tatsächlich gibt es so viele einfache Rezepte, wenn Sie beim Backen auf tierische Produkte verzichten möchten. Probieren Sie auch unseren Depression-Cake: Schokokuchen ohne Ei, Milch oder Butter oder wie wäre es mit diesem veganem schwedischen Zwetschgen-Kuchen?

Noch mehr vegane Rezepte gibt's für Sie in unserer Bildergalerie:

Wenn Sie sich rein pflanzlich ernähren möchten, ist natürlich auch Milch tabu. In unserem Video zeigen wir Ihnen die Top 5 Milchalternativen:

Mandel-, Hafermilch & Co: Die Top 5 Milchalternativen
Mandel-, Hafermilch & Co: Die Top 5 Milchalternativen

Auf unserer Themenseite Vegan erfahren Sie mehr über eine Ernährungsweise ohne tierische Produkte. Noch mehr tolle Dessertrezepte haben wir außerdem für Sie in petto.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe