Saisonal genießen Leckere Rosenkohl-Quiche mit gehackten Walnüssen

Bewerten Sie das Rezept
Sieht gut aus? Schmeckt auch so! Probieren Sie unsere Rosenkohl-Quiche.

Foto: imago images/Westend61

Sieht gut aus? Schmeckt auch so! Probieren Sie unsere Rosenkohl-Quiche.

Rezepte für eine Quiche gibt es wie Sand am Meer. Warum dem französischen Klassiker nicht mal einen saisonalen Anstrich verpassen – mit köstlichem Rosenkohl?

Zutaten für 8 Stück:

  • Für den Teig:
  • 125 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 1 Ei, M
  • 3 EL Milch
  • Salz
  • Für den Belag:
  • 1 kg Rosenkohl
  • 100 g Speck
  • 200 g Schmand
  • 2 EL Sahne
  • 1 TL Senf
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss, gerieben
  • Öl, zum Einfetten der Form
  • 50 g würziger Käse, gerieben (z.B. Bergkäse)
  • 4 EL Walnüsse, grob gehackt

Zubereitungszeit:

  • ca. 1 Stunde

Und so wird’s gemacht:

  1. Zunächst Teig zubereiten. Dafür kalte Butter in Flocken in eine Schüssel geben, dann das Mehl dazusieben. Ein Ei, 3 EL Milch, 1 EL Wasser und eine Prise Salz hinzufügen und aus den Zutaten einen Teig kneten. Teig abgedeckt für 30 Minuten kalt stellen.
  2. Rosenkohl verlesen und gründlich putzen. Einen Topf voll Salzwasser erhitzen und die Röschen circa 6 Minuten blanchieren – dann abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken, um den Garprozess zu unterbrechen. Gut abtropfen lassen.
  3. Speck ohne Zugabe von weiterem Fett in einer Pfanne zerlassen, dann mit dem Rosenkohl anbraten. Zutaten mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  4. In einer Schüssel Schmand, Sahne, Senf und Eier miteinander verquirlen. Diese Mischung ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  5. Eine Quicheform (24 cm Durchmesser) mit Öl auspinseln. Teig rund ausrollen. Er sollte dann etwa einen Durchmesser von 28 cm haben. Form mit Teig auskleiden, dabei den Rand leicht überstehen lassen. Rosenkohl-Speck-Mischung auf dem Teig verteilen und den Eier-Guss darübergießen. Quiche mit geriebenem Käse bestreuen.
  6. Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) und Quiche ca. 40 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, mit gehackten Walnüssen bestreuen und genießen. Schmeckt warm, aber auch kalt!

Tipp: Sie mögen es lieber vegetarisch? Auch kein Problem: Sie können den Speck einfach weglassen und gegen etwas Öl und eine gehackte Zwiebel austauschen.

Was wäre die französische Küche ohne die leckere Vielfalt an Quiches? Es gibt wirklich die verschiedensten Sorten zu entdecken, etwa die Brokkoli-Roquefort-Quiche mit frischem Basilikum, diese Kürbisquiche mit Schinken und auch der Klassiker Quiche Lorraine . Sie sehen: Unsere Rosenkohl-Quiche mit gehackten Walnüssen ist da in bester Gesellschaft!

Viele weitere, ansprechende Rezepte direkt aus dem bezaubernden Frankreich sehen Sie auch in der Galerie. Durchstöbern und inspirieren lassen!

Noch mehr Rezepte für die verschiedensten Varianten an Quichegibt's auch auf unserer Themenseite. Weitere Leckereien mit dem Saison-Highlight Rosenkohl haben wir selbstverständlich ebenfalls für Sie in petto.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe