Einfach mal Schlemmen Unwiderstehlich: Stracciatella-Kuchen mit feiner Creme

Bewerten Sie das Rezept
Da läuft einem schon beim Anblick das Wasser im Munde zusammen: köstlicher Stracciatella-Kuchen mit feiner Creme.

Foto: iStock.com/NoirChocolate

Da läuft einem schon beim Anblick das Wasser im Munde zusammen: köstlicher Stracciatella-Kuchen mit feiner Creme.

Wir bekommen einfach nie genug von tollen Kuchen und Torten! Wenn es Ihnen auch so geht, dann dürfen Sie diese Leckerei nicht verpassen: Stracciatella-Kuchen mit himmlischer Creme-Füllung.

Zutaten für 16 Stück:

  • Für den Teig:
  • 5 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 30 g Stärke
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • Für die Creme:
  • 50 g Puderzucker
  • 500 g Schlagsahne, kalt
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 100 g Zartbitterschokolade, geraspelt

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten (inkl. 25 Minuten Backzeit)

Und so wird´s gemacht:

  1. Im ersten Schritt sollten die Eier säuberlich getrennt werden. Das Eiweiß mit 5 EL kaltem Wasser zu Eischnee schlagen. Nun circa 60 g des Zuckers nach und nach einrieseln lassen, dabei immer weiter aufschlagen.
  2. Eigelb mit dem verbliebenem Zucker und einer Prise Salz mixen, bis eine dickliche Creme entstanden ist.
  3. Mehl in eine Schüssel sieben und mit Backpulver, Stärke und Kakao vermengen. Diese Mischung dann zur Eier-Creme sieben und unterrühren. Nun etwa 1/3 des Eischnees untergeben – dann in zwei Portionen auch den Rest, bis ein lockerer Teig entstanden ist.
  4. Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen. Teig in eine zuvor eingefettete, quadratische Backform gießen. Diese auf mittlerer Schiene 25 Minuten backen lassen.
  5. In der Zwischenzeit kalte Schlagsahne in eine vorgekühlte Schüssel geben. Puderzucker mit Sahnesteif mischen. Sahne mit einem Handmixer aufschlagen und nach und nach den Puderzucker-Mix hineinrieseln lassen, bis eine feste Creme entstanden ist. Circa 40 g der geraspelten Schokolade in die Creme rühren. Kalt stellen.
  6. Kuchen aus dem Ofen nehmen und noch warm halbieren, sodass zwei Platten entstehen. Teig auskühlen lassen – dann untere Hälfte mit 3/4 der Creme bestreichen. Zweite Kuchenplatte auflegen und den Rest der Creme auf die Oberfläche streichen. Alles mit den restlichen Schoko-Raspeln garnieren – und das war es auch schon! Lassen Sie es sich schmecken!

Wenn Sie diesen Stracciatella-Kuchen mit Creme einmal gebacken haben, werden Sie schnell merken, dass wir nicht zu viel versprochen haben: Er schmeckt einfach unverschämt gut und wird einfach alle begeistern! Wenn Sie mal nicht ganz so viel Zeit zum Backen haben, hätten wir übrigens noch eine Blitz-Variante für Sie in petto: Stracciatella-Schüttelkuchen mit Erdbeeren.

Sie hegen eine Passion für Schokokuchen aller Art? Können wir voll und ganz nachvollziehen! Wir hätten da auch noch ein paar schmackhafte Anregungen in der Galerie für Sie zusammengestellt...

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe