Aktualisiert: 02.09.2020 - 07:31

Schokoladiger Nusstraum Bündner Nusstorte: Mürbeteig mit karamellisierten Walnüssen und Schokolade

Von

Bewerten Sie das Rezept
Die Bündner Nusstorte schmeckt nicht nur hervorragend, sie ist außerdem ein echter Augenschmaus.

Foto: StockFood/Kruse, Giovanna-Joana

Die Bündner Nusstorte schmeckt nicht nur hervorragend, sie ist außerdem ein echter Augenschmaus.

Die Kombination aus Nuss und Schokolade schmeckt einfach himmlisch gut. Ganz besonders lecker wird's mit unserer Bündner Nusstorte!

Zutaten für ca. 12 Stück:

  • Für den Teig:
  • 260 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • Salz
  • 1 Ei
  • 175 g Butter
  • Mehl, für die Arbeitsfläche
  • Für die Füllung:
  • 180 g Zucker
  • 200 g gehackte Walnüsse
  • 200 ml Sahne
  • 3 EL Honig
  • Außerdem:
  • 2 EL Johannisbeergelee
  • 150 g dunkle Schokolade
  • 12 geschälte Walnusshälften

Pro Portion etwa:

  • 579 kcal
  • 38 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate
  • 8 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • ca. 40 Minuten (zzgl. 30 Minuten Kühlzeit und 1 Stunde Backzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Das Mehl mit dem Zucker und einer Prise Salz mischen und auf die Arbeitsfläche häufeln. In die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen am Rand verteilen. Mit einem Messer die Butter zur Mitte hin krümelig hacken und alles mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Für die Füllung den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, eine Prise Salz und die Nüsse dazu geben und zum Schluss die Sahne unterrühren. Solange bei mittlerer Hitze und unter Rühren köcheln lassen, bis das Karamell gelöst ist. Dann den Honig untermengen.
  3. Die Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und eine gebutterte Form damit auskleiden. Dabei einen Rand hochziehen. Den Boden mit dem Gelee bestreichen und die Nuss-Karamell-Masse gleichmäßig darauf verteilen. Den restlichen Teig zu einem Deckel ausrollen und darauflegen. Den Rand gut andrücken und die Torte im Ofen 45-60 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.
  4. Dann die Schokolade hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen, vom Herd ziehen und lauwarm abkühlen lassen. Die Torte mit der Schokolade bestreichen. Nach Belieben einen Teil der Schokolade in einen Gefrierbeutel füllen, eine winzige Ecke abschneiden und die Oberfläche damit in dünnen Linien verzieren. Mit Walnusshälften belegen und trocken lassen. Dann vorsichtig aus der Form lösen und in Stücke geschnitten servieren.

Nusskuchen darf auf keinem Kuchenbuffet fehlen. Ganz egal, ob die Bündner Nusstorte, unser saftiger Quinoa-Nusskuchen mit Blaubeer-Topping oder dieser Eierlikör-Nußkuchen – Ihre Gäste werden begeistert sein!

Am besten schmecken süße Kuchen und himmlische Torten immernoch bei Oma. In unserer Bildergalerie haben wir deshalb die beliebten Klassiker aus Omas Backstube zusammengetragen:

Die besten Dessertrezepte und alles zum Thema Walnuss finden Sie auf unseren Themenseiten.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe