Aktualisiert: 25.08.2020 - 18:23

"Boller i karry" Öfter mal was Neues: Dänische Hackbällchen in Currysoße

Bewerten Sie das Rezept
International genießen: Probieren Sie mal Hackbällchen auf Dänisch! Die Dänen nennen diese leckeren Hackbällchen in Currysoße übrigens "Boller i karry".

Foto: BILD der FRAU

International genießen: Probieren Sie mal Hackbällchen auf Dänisch! Die Dänen nennen diese leckeren Hackbällchen in Currysoße übrigens "Boller i karry".

Wenn es um Hackbällchen geht, hat jedes Land so seine eigenen Vorlieben. Heute reisen wir mal gen Norden – und stellen Ihnen das Rezept für "Boller i karry" vor: saftige Hackbällchen in cremiger Currysoße!

Zutaten für 4 Personen:

  • Für die Hackbällchen:
  • 1 Brötchen, altbacken
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 1 Zwiebel
  • 500 g Hackfleisch, gemischt
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • 1 l Fleischbrühe
  • Für die Soße:
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Apfel, säuerlich
  • 3 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 3 EL Currypulver
  • 3 EL Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer

Zubereitungszeit:

  • ca. 45 Minuten (zzgl. 1 Stunde Zeit zum Ruhen)

Und so wird’s gemacht:

  1. Zunächst das altbackene Brötchen in der Sahne einweichen lassen. Anschließend gut ausdrücken.
  2. Zwiebel sehr fein hacken und zusammen mit dem Hackfleisch, dem eingeweichten Brötchen und dem Ei in eine Schüssel geben. Alles ausreichend mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend gut verkneten. Masse eine Stunde im Kühlschrank gehen lassen, dann aus ihr kleine Bällchen formen.
  3. Einen Liter Brühe in einem großen Topf zum Kochen bringen. Hackbällchen hineingeben und auf mittlerer Hitze circa 6 bis 8 Minuten ziehen lassen. Die exakte Dauer hängt natürlich von der Größe der Hackbällchen ab.
  4. Mit einer Schaumkelle die Bällchen aus der Brühe nehmen und vorerst beiseite stellen. Brühe unbedingt aufbewahren!
  5. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und den Apfel dann fein reiben.
  6. Butter in einer Pfanne zerlassen und zunächst die Zwiebel glasig dünsten. Dann auch Apfel und Knoblauch hinzufügen und mit anschwitzen.
  7. Nun Currypulver und Mehl vermischen. Pfanne von der Flamme ziehen und diese Mischung dann unter die Zutaten in der Pfanne rühren, sodass eine Mehlschwitze enteht.
  8. Pfanne wieder zurück auf die Flamme stellen, kellenweise aufbewahrte Brühe in die Pfanne geben und aufkochen lassen. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis die gesamte Brühe aufgebraucht ist.
  9. Zum Schluss die Fleischbällchen wieder in die Soße geben und erhitzen. Soße nach Belieben nachwürzen – mit Salz, Pfeffer und evtl. mit Currypulver. Mit Crème fraîche verfeinern. Das war es auch schon, lassen Sie es sich schmecken!

Tipp: Sie suchen nach der passenden Beilage? Dann empfehlen wir Ihnen Reis. Hier verraten wir Ihnen die richtige Menge Reis pro Person.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Unser Rezept für dänische Hackbällchen in Currysoße (auch "Boller i karry" genannt) beweist einmal mehr, wie abwechslungsreich die verschiedenen Länder ihre Fleischbällchen zubereiten und mit welcher Soße diese dann serviert werden. Sie mögen Ideen wie diese? Dann verraten wir Ihnen gerne auch, wie Sie den schwedischen Klassiker Köttbullar zubereiten. Oder kennen Sie zum Beispiel Hackbällchen Toskana? Genau richtig für alle, die es fruchtig und cremig mögen.

Viele weitere Ideen für Hackfleisch-Fans sehen Sie außerdem in der Galerie. Einfach mal durchstöbern...

Und falls auch das noch nicht genug des Guten war: Auf der Themenseite finden Sie Rezepte, Ratgeber und mehr rund um Hackfleisch.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe