So einfach, so gut Maximal 3 Zutaten: So machen Sie Erdbeer-Käsekuchen-Eis!

Bewerten Sie das Rezept
Gutes kann so einfach sein: Gönnen Sie sich und Ihren Lieben sagenhaft cremiges Erbeer-Käsekuchen-Eis.

Foto: iStock.com/MmeEmil

Gutes kann so einfach sein: Gönnen Sie sich und Ihren Lieben sagenhaft cremiges Erbeer-Käsekuchen-Eis.

Sie brauchen nur zwei bis drei Zutaten und gerade mal 30 Minuten Zeit: Schon können Sie das wohl leckerste Eis überhaupt in Händen halten – und natürlich verspeisen. Wir verraten, wie Sie Erdbeer-Käsekuchen-Eis zubereiten können!

Zutaten für 8 Portionen:

  • 600 g Erdbeeren, TK
  • 400 g Frischkäse
  • Optional: Puderzucker

Zubereitungszeit:

  • ca. 30 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Geben Sie die gefrorenen Erdbeeren zusammen mit dem Frischkäse in einen Mixer. Wenn Sie es gerne süß mögen, können Sie auch noch 4 EL Puderzucker oder auch mehr hinzufügen. Alles gründlich durchmixen, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.
  2. Die Masse in ein entsprechendes Gefäß geben und für 15 Minuten ins Eisfach geben. Nochmals gut durchrühren, dann weitere zehn Minuten frieren lassen. Das war es auch schon – der Genuss kann beginnen!

Tipp: Erdbeeren und Frischkäse sind zweifelsohne ein tolles, kulinarisches Team. Sie können statt der gefroren Erdbeeren aber auch andere Beeren wählen, etwa Blau-, Him- oder Brombeeren. Auch Mischungen sind immer lecker. Experimentieren Sie ruhig ein bisschen, bis Sie genau die richtige Kombination für Ihren Geschmack gefunden haben.

Dieses Erdbeer-Käsekuchen-Eis ist einfach Perfektion: Sie brauchen nur ganz wenige Zutaten und obendrein ist das ganze nach gerade einmal 30 Minuten fertig – da die Beeren bereits gefroren sind, muss das Ganze dann nur noch kurz in den Tiefkühler. Optimal also, wenn sie spontan Appetit haben und nicht stundenlang warten wollen, bis Sie freudig an Ihrem selbst gemachten Eis schlecken können.

Also: Wenn Sie passionierter Eis-Fan sind, kann es nicht schaden, immer Frischkäse und gefrorene Früchte im Haus zu haben! Es ist übrigens sowieso ein Trugschluss, dass man für die eisige Köstlichkeit viele Zutaten bräuchte. Tatsächlich reichen 2 Grundzutaten aus, um jede Eissorte selbst zu machen.

Viele weitere, ansprechende Rezepte für Eis finden Sie übrigens auch in der Bildergalerie. Schauen Sie mal:

Alle weiteren Ratgeber und inspirierende Rezepte rund um leckeres Eis finden Sie auf der Themenseite.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe