Wodka-Cocktail Erfrischend wie ein Tag am Meer: Der Sea Breeze

Bewerten Sie das Rezept
So schmeckt der Sommer: Probieren Sie mal den Sea Breeze.

Foto: iStock.com/Rimma_Bondarenko

So schmeckt der Sommer: Probieren Sie mal den Sea Breeze.

Im Sommer erfreuen sich fruchtige Cocktails einer großen Beliebtheit. Dabei kann man auf die breite Auswahl an Klassikern zurückgreifen – oder man gönnt sich eben etwas Besonderes. Wie wäre es mal mit einem Sea Breeze? Der ist so erfrischend, da fühlt man sich glatt wie im Urlaub!

Zutaten für 1 Portion:

  • 6 cl Wodka
  • 6 cl Grapefruit
  • 120 ml Cranberrysaft
  • Eiswürfel
  • Limette, zum Dekorieren

Zubereitungszeit:

  • 5 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Es ist denkbar einfach: Ein Glas mit Eiswürfeln befüllen und den Wodka aufgießen.
  2. Beide Säfte hinzugeben und den Cocktail vorsichtig umrühren. Glas mit Limette verzieren – und schon kann angestoßen werden. Prost!

Übrigens: Sie lieben eine leicht schaumige Oberfläche auf Ihren Cocktails? Dann können Sie den Drink natürlich auch in einem Shaker zubereiten. Dafür die Zutaten einfach in einen solchen füllen, verschließen und gut durchschütteln – dann in ein Glas abseihen.

ANZEIGE: Warum sich den nächsten Einkauf nicht einfach mal nach Hause liefern lassen? Hier geht's zum Online-Shop von REWE >>

Hierzulande ist der Sea Breeze-Cocktail eher noch ein Geheimtipp – in den USA wiederum gibt es den Drink schon beinahe 100 Jahre lang. In den 1920ern wurde er "geboren", wenn auch mit einer anderen Rezeptur als heute. Damals verwendete man lediglich Gin und Grenadine zur Zubereitung. In den Jahren danach wurde das Rezept stetig angepasst, bis es dann in der heutigen Variante bekannt wurde und sich langfristig durchsetzte.

Der Sea Breeze ist übrigens eine Variante zum klassischen Screwdriver. Als solches bezeichnet man Cocktails auf Wodka-Basis in Kombination zu Orangensaft – wobei oben genanntes Rezept auf eine andere Zitrusfrucht, die Grapefruit, als Grundlage setzt. Und gerade diese sorgt am Ende für einen säuerlichen, leicht bitteren Geschmack.

Sind die eher ein Fan süßer Drinks? Dann verpassen Sie dem Rezept eine kleine Änderung: Tauschen Sie die angegebene Menge Grapefruitsaft durch Ananassaft aus! Schon haben Sie statt des Sea Breeze einen Bay Breeze – und auch der kann sich schmecken lassen! Wer soll sich da entscheiden? Da machen wir es Ihnen glatt noch schwieriger: In der Galerie haben wir noch mehr Cocktails aller Art für Sie zusammengestellt:

Noch mehr Rezepte für Getränke mit und ohne Alkohol finden Sie auch auf unserer umfangreichen Themenseite. Anklicken und von der Vielfalt inspirieren lassen.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe