Gute Laune zum Naschen Schokoladen-Espressotarte mit Marshmallow-Topping

Bewerten Sie das Rezept
In diesem Tarte-Rezept zeigen wir Ihnen eine originelle Variante mit Schokolade, Espresso und Marshmallow-Haube.

Foto: StockFood/MATTHIAS LIEBICH

In diesem Tarte-Rezept zeigen wir Ihnen eine originelle Variante mit Schokolade, Espresso und Marshmallow-Haube.

Mit dieser Schokoladen-Espressotarte mit Marshmallow-Topping können Sie Ihre Gäste garantiert beeindrucken und begeistern. Probieren Sie's doch einfach aus!

Zutaten für ca. 8 Stücke:

  • 225 g TK-Blätterteig (drei Scheiben)
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 TL lösliches Espressopulver
  • 150 ml Kaffeelikör (Kahlúa oder Rum)
  • 50 g Puderzucker
  • 4 Eier (M)
  • 200 g Marshmallow-Creme (Schaumzucker-Aufstrich aus dem Becher)
  • 100 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker oder: 2 Eiweiß
  • Außerdem:
  • getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Pro Portion etwa:

  • 475 kcal
  • 25 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate
  • 6 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten (zzgl. 65 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Blätterteigscheiben nebeneinanderlegen und auftauen lassen. Eine Tarteform (24 cm ø) fetten. Teigränder mit Wasser bestreichen und überlappend so aufeinanderlegen, dass ein Quadrat entsteht. Teigquadrat etwas größer als die Form ausrollen. Form mit dem Blätterteig auskleiden, überstehende Teigecken abschneiden. Teigboden mehrfach einstechen, mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 220 °C, Umluft: 200 °C, Gas: Stufe 4) auf der untersten Einschubleiste ca. 10 Minuten backen. Dann Hülsenfrüchte und Papier entfernen. Boden weitere ca. 10 Minuten goldbraun backen (Teigboden eventuell in der Mitte herunterdrücken). Tarteboden etwas abkühlen lassen. Ofentemperatur herunterschalten (E-Herd: 140 °C, Umluft: 120 °C, Gas: Stufe 1).
  2. Kuvertüre hacken und in eine Schüssel geben. Sahne aufkochen und zugießen. Mischung rühren, bis sich die Kuvertüre gelöst hat. Espressopulver, Likör, Puderzucker und Eier unterrühren. Mischung auf den Blätterteigboden geben. Im Backofen weitere ca. 40 Minuten stocken lassen. Tarte abkühlen lassen.
  3. Marshmallow-Creme (ersatzweise 2 Eiweiß, 100 g Zucker und 2 Päckchen Vanillezucker zu einer festen Baisermasse aufschlagen) auf der Tarte verstreichen und unter dem vorgeheizten Grill des Backofens kurz karamellisieren lassen. Tarte in Stücke schneiden und sofort servieren.

Wie auch bei unserer Schokoladen-Espressotarte mit Marshmallow-Topping profitieren viele Desserts und Süßspeisen von der bitteren Note des Espressos. Lassen Sie sich auch unsere Espresso-Sahne-Torte mit Mokkabohnen sowie diese Espresso-Windbeutel nicht entgehen.

0815-Torten können Ihnen gestohlen bleiben? Dann sollten Sie sich unbedingt durch unsere Bildergalerie klicken. Dort haben wir die kreativsten Torten-Rezepte für Sie gesammelt:

Die besten Tortenrezepte finden Sie auf unserer Themenseite.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen