Hausmannskost DAS Resteessen schlechthin: Berliner Hoppelpoppel

Bewerten Sie das Rezept
Hoppelpoppel: Der Berliner Weg der Resteverwertung.

Hoppelpoppel: Der Berliner Weg der Resteverwertung.

Deftig, einfach und gut: Das Berliner Rezept Hoppelpoppel ist quasi der Inbegriff eines Resteessens. Sie brauchen nur wenige Zutaten und können die ganze Familie mit einem würzigen Gericht versorgen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • ca. 600 g Pellkartoffeln, am besten vom Vortag
  • 400 g Fleischreste (z.B. Braten, Kasseler, Schinken etc.)
  • 2 Zwiebeln
  • 6 Eier
  • 6 EL Schlagsahne
  • 2 EL Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer

Zubereitungszeit:

  • 30 Minuten

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Kartoffeln zunächst schälen und dann in Scheiben schneiden. Die vorhandenen Fleischreste grob zerkleinern. Zwiebel abziehen und hacken.
  2. Eier und Sahne in eine Schüssel geben und gut verquirlen.
  3. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Kartoffelscheiben anbraten. Nach dem ersten Wenden auch Fleischreste und Zwiebeln hinzugeben und mit braten. Die Zutaten sollten gut angeröstet sein.
  4. Nun die Eiermasse gleichmäßig über den Pfanneninhalt gießen. Stocken lassen. Dann ausreichend mit Salz und Pfeffer abschmecken – fertig!

Tipp: Manch einer mag das Gericht mit einem Hauch von angenehmer Säure. Dafür können Sie auch ein paar Gewürzgurken kleinschneiden und mit servieren.

Hoppelpoppel ist ein Klassiker der Berliner Küche. Aber: Wie kommt das Gericht eigentlich zu seinem ulkigen Namen? Tatsächlich setzt sich der Name aus den Begriffen "hops" und "popelig" zusammen. Genau meint das: popelige (im Berliner Verständnis auch als Synonym zu "kümmerlich" gebraucht) Reste werden verwendet, ehe sie "hops"-gehen, also verderben. Ist doch ganz praktisch, so ein Gericht für Reste, die keine ganze Mahlzeit mehr hergeben.

Sie interessieren sich für weitere Ideen für Resteverwertung? In der Galerie stellen wir Ihnen Rezepte vor, mit denen Sie Übriggebliebenes von Fleisch, Käse und Eiern verwerten können:

Die Berliner Küche ist nur ein Teil der kulinarischen Klassiker der ehemaligen DDR. Mehr Inspiration gibt es in unserer Playlist:

DDR-Leckereien
DDR-Leckereien

Ja, die deutsche Küche hat wirklich viele Leckereien in petto. Viele spannende Ratgeber und tolle Rezepte aus dem Bereich der Hausmannskost sowie klassische DDR-Rezepte finden Sie auf unseren Themenseiten. Einfach anklicken, entdecken und nachmachen!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen