Grillen & Genießen Thailändisches Hähnchen vom Grill

Bewerten Sie das Rezept
Die wichtigste Zutat bei diesem thailändisches Hähnchen vom Grill? Zitronengras!

Foto: Leckerschmecker

Die wichtigste Zutat bei diesem thailändisches Hähnchen vom Grill? Zitronengras!

Für die thailändische Küche sind Gerichte mit Huhn typisch. Ob pikant, süß-sauer oder mit Kokos verfeinert – die Möglichkeiten sind vielfältig.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Hähnchen
  • Für die Marinade:
  • 200 ml Sojasoße
  • 60 g braunen Zucker
  • 6 Knoblauchzehen
  • 3-4 Stangen Zitronengras
  • 4 TL geriebenen Ingwer
  • 2 TL schwarzen Pfeffer
  • Saft einer Limette
  • Für die Teriyakisoße:
  • 2 Knoblauchzehen
  • 25 g Ingwer
  • 1 EL hochwertiges Speiseöl
  • 1 EL Sesamöl
  • 50 g braunen Zucker
  • 150 ml Sojasoße
  • 200 ml Weißwein
  • 1 TL Sesam
  • Außerdem:
  • 8 Bambusspieße
  • Grill
  • Draht

Und so wird’s gemacht

  1. Erst kommt die Marinade: Zitronengras mit einem Topf oder einem Messerrücken plattklopfen und in Ringe schneiden.
  2. Anschließend die Knoblauchzehen und den Ingwer kleinschneiden und alles in einen Mörser geben. Pfefferkörner hinzugeben und alles zerstoßen. Schließlich noch den braunen Zucker, die Sojasoße und den Limettensaft hinzufügen und alles miteinander vermengen.
  3. 2 Hähnchen in der Mitte der Brust einschneiden und aufklappen. Mit der Hautseite nach oben auf ein Brett legen und das Fleisch so plattpressen, dass die Hühner flach auf dem Brett liegen. Dann die Marinade auf dem Fleisch verteilen und über Nacht einziehen lassen.
  4. Am nächsten Tag die Hühnchen auf ein Brett legen und je einen Bambusspieß zwischen beide Schenkel und Flügel klemmen. Die anderen zwei Spieße unter das Fleisch legen und sie mit etwas Bindedraht an den oberen beiden befestigen. Das Fleisch nun bei geringer Hitze ca. 45 Minuten grillen und dabei stetig wenden.
  5. Für die Teriyakisoße: Sesam in einer Pfanne anrösten und wieder herausnehmen. Ingwer und Knoblauch feinhacken und in Öl anbraten. Wenn sie etwas Farbe bekommen haben, das Sesamöl und den Zucker dazugeben und den Zucker schmelzen lassen. Danach die Sojasoße und den Weißwein dazugießen und alles bis zur gewünschten Konsistenz einkochen. Zum Schluss den Sesam dazugeben und die Soße zu dem Hähnchen servieren.

Tipp: Dieses Huhn kann natürlich auch im Ofen zubereitet werden, sofern kein Grill vorhanden ist.

Dieses Gericht stammt aus dem Leckerschmecker Kochbuch "Grillen & Genießen". Mit über 2,5 Millionen Facebook-Fans und fast 500.000 Youtube-Abonnenten ist Leckerschmecker eine der bekanntesten Kochplattformen Deutschlands, deren Rezeptclips in 10 Sprachen monatlich 18 Millionen Zuschauer weltweit erreichen. Nachdem es in den letzten Bestseller-Büchern um Herzhaftes und süße Sachen ging, dreht sich diesmal alles um den großen Genuss im Sommer.

"Grillen & Genießen“ enthält 80 Rezepte für die Saison, in der alles anders ist. Im Sommer steht nicht die Küche im Mittelpunkt, sondern der Garten und der Balkon. Das Buch umfasst neben zahlreichen aufregenden Grillrezepten, Burgern, Beilagen und Snacks außerdem sommerliche Cocktails, fruchtige Eis-Kreationen und als i-Tüpfelchen die besten Grill-Tricks. Tolles Alleinstellungsmerkmal des Buches: Alle Rezepte enthalten QR-Codes, mit denen man sofort auf die Rezeptvideos im Internet zugreifen kann. Damit wird das Nachmachen zum Kinderspiel.

Während Sie dieses himmlische Rezept für Thailändisches Hähnchen vom Grill Sie auf eine kulinarische Reise nach Südostasien nimmt, reisen Sie mit unserem Hähnchen Parmigiana mit Kirschtomaten nach Italien. Auch diese Griechische Hühnersuppe mit Zitrone und Reis ist ein echter Genuss.

Weitere köstliche Hähnchen-Rezepte zeigen wir Ihnen in unserer Bildergalerie:

Sie glauben alles über das Grillen zu wissen? In unserem Video räumen wir mit den 7 größten Grill-Irrtürmen auf:

Die 7 größten Grill-Irtümer
Die 7 größten Grill-Irtümer

Alles zu den Themen Huhn und Grillen finden Sie auf unserer Themenseite.

Von

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe