Die schönsten Motiv-Torten Bienenwaben-Torte – Ein Kunstwerk zum Vernaschen

Bewerten Sie das Rezept
Diese Torte ist schon fast zu schade zum Essen: Unsere Bienenwaben-Torte sieht fantastisch aus. Aber sie schmeckt auch irre gut.

Foto: Isabell Triemer

Diese Torte ist schon fast zu schade zum Essen: Unsere Bienenwaben-Torte sieht fantastisch aus. Aber sie schmeckt auch irre gut.

Diese Bienenwaben-Torte ist äußerst beeindruckend. Und sie schmeckt mindestens genauso gut, wie sie aussieht! Für alle, die sich kreativ beim Backen austoben möchten, in dieses Rezept einfach perfekt.

Zutaten für 18 Stücke:

  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Salz
  • 3 Eier (M)
  • 225 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)
  • 2 TL Backpulver
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 150 g Buttermilch
  • 600 g Doppelrahmfrischkäse
  • 200 g Schlagsahne
  • 100 g flüssiger Honig
  • 2 Päckchen Sahnefestiger
  • 150 g Aprikosenkonfitüre
  • 300 g weiße Kuvertüre
  • 1 Würfel Kokosfett
  • gelbe Lebensmittelfarbe
  • 100 g Marzipan-Rohmasse
  • 1 EL Puderzucker
  • schwarze Lebensmittelfarbe
  • Mandelblättchen für die Flügel
  • Außerdem:
  • Luftpolsterfolie

Pro Portion etwa:

  • 510 kcal
  • 35 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate
  • 10 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 105 Minuten (zzgl. 50 Minuten Backzeit und 60 Minuten Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz hellcremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Mandeln, Backpulver und Zitronenschale mischen. Abwechselnd mit Buttermilch unter den Buttermix rühren. Teig in eine gefettete Springform (18 cm ø) streichen. Im heißen Ofen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) 50–60 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  2. Frischkäse, Sahne und Honig steif schlagen, Sahnefestiger dabei einrieseln lassen. Boden waagerecht in drei Böden schneiden. Unteren Boden mit Aprikosenkonfitüre bestreichen, dabei rundherum einen kleinen Rand frei lassen. Knapp 1 / 3 der Creme auf den Boden geben und glatt streichen. Mittleren Boden daraufsetzen. Mit knapp 1 / 3 Creme bestreichen und oberen Boden daraufsetzen. Torte mit restlicher Creme einstreichen und kalt stellen.
  3. Kuvertüre hacken und mit Kokosfett schmelzen. Mit Lebensmittelfarbe gelb einfärben. Einen Streifen Luftpolsterfolie (ca. 15 x 65 cm) auf die Arbeitsplatte legen. Schokolade auf die Folie gießen und gleichmäßig verstreichen. Kuvertüre etwas anziehen lassen. Folie mit der Kuvertüreseite nach innen vorsichtig rundherum an die Torte drücken. Falls die beiden Enden überstehen, eine Seite einkürzen. Torte ca. 1 Stunde kalt stellen.
  4. Für die Bienen Marzipan und Puderzucker verkneten. Einen kleinen Teil schwarz färben. Rest gelb färben. Aus dem gelben Marzipan unterschiedlich große ovale Bienen formen. Schwarzes Marzipan zu dünnen Strängen rollen und je 2 Streifen um die Körper legen. Von den Strängen ganz kleine Stücke abnehmen und je 2 Augen ansetzen. Je 2 Mandelblättchen als Flügel in die Bienen stecken. Einen kleinen und großen Holzspieß mit etwas gelbem Marzipan dünn ummanteln. Je eine Biene daraufstecken.
  5. Folie vorsichtig von der Schokolade ziehen. Überstehende Ränder zum Teil etwas abbrechen und in die Torte stecken. Einen kleinen abgebrochenen Teil Schokolade wieder schmelzen, einige Bienen damit an den Rand kleben. Bienen auf den Holzspießen in die Torte stecken.

Unsere Bienenwaben-Torte ist ein wahrer Genuss und sieht obendrein auch noch wahnsinnig toll aus! Werden Sie beim Backen auch gerne kreativ? Wie wäre es mit unserer fruchtigen Mirror-Glaze-Torte? Ein wahrer Hingucker ist auch unsere geeiste Käse-Sahnetorte mit Erdbeeren!

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen unsere kreativen Torten-Rezepte:

Wahren Schokoladen-Fans zeigen wir in diesem Video, wie man Mousse au Chocolat zubereitet:

Mousse au Chocolat

Mousse au Chocolat

Beschreibung anzeigen

Weitere tolle und kreative Dessertrezepte finden Sie auf unseren Themenseiten.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen