Es ist Kirsch-Saison Italienischer Kirsch-Bienenstich

Bewerten Sie das Rezept
Ein Pinienkern-Belag? Klingt komisch, schmeckt aber phänomenal gut!

Foto: MATTHIAS LIEBICH

Ein Pinienkern-Belag? Klingt komisch, schmeckt aber phänomenal gut!

Hier zeigen wir Ihnen ein himmlisches italienisches Rezept für Bienenstich mit frischen Kirschen. So lecker, das müssen Sie einfach probieren!

Zutaten für ca. 16 Stücke:

  • Für den Hefeteig:
  • 170 ml Milch
  • 450 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 35 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt-Pulver
  • 30 g frische Hefe
  • 3 EL Honig
  • 25 g zimmerwarme Butter
  • 2 Eier (M)
  • Für den Belag und die Füllung:
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 3 EL Honig
  • 150 g Pinienkerne
  • 4 EL Milch
  • 7 Blatt Gelatine
  • 500 ml Milch
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 4 Eigelb (M)
  • 500 g Ricotta
  • 500 g Kirschen
  • 150 g Sauerkirsch-Konfitüre
  • 50 g Puderzucker

Pro Portion etwa:

  • 505 kcal
  • 25 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate
  • 13 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten (zzgl. 60 Minuten Geh-, 20 Minuten Back-, 3 Stunden Kühl- und 30 Minuten Ruhezeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für den Teig Milch erwärmen. Mehl, Salz, Zucker und Vanillepulver in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hineinbröckeln. Etwas Milch und Honig in die Mulde gießen, alles mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmem Ort ca. 10 Minuten gehen lassen.
  2. Übrige Milch, Butter und Eier zum Vorteig geben, alles zum glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen. Für den Belag Zitronenschale, 100 g Butter, 100 g Zucker, Honig und Pinienkerne in einer Pfanne köcheln lassen, bis die Masse goldgelb ist. 4 EL Milch unterrühren. Pinienkernmix etwas abkühlen lassen.
  3. Die Fettpfanne des Backofens oder ein Blech mit hohem Rand (ca. 38 x 26 cm) mit Backpapier auslegen. Teig kräftig durchkneten, auf wenig Mehl ausrollen, Blech damit auslegen. Pinienkernmasse darauf verstreichen. Nochmals ca. 10 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  4. Für die Füllung Gelatine einweichen. 500 ml Milch, Vanillemark, Rosmarinzweig und 100 g Zucker aufkochen. Eigelbe verquirlen und die Vanillemilch unterrühren. Mischung nochmals erhitzen (nicht kochen lassen!). Creme durch ein Sieb in eine Schüssel passieren. Etwas abkühlen lassen. Gelatine ausdrücken und unter Rühren in der Creme auflösen. Ricotta unterrühren. Kirschen waschen und entsteinen.
  5. Boden waagerecht durchschneiden. Unteren Boden mit Konfitüre bestreichen und mit einem Kuchenrand umstellen. Kirschen auf dem Boden verteilen. 150 g Butter und Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts aufschlagen. Ricottacreme löffelweise unterrühren. Creme auf den Kirschen verteilen und ca. 1 Stunde kalt stellen.
  6. Obere Gebäckplatte in ca. 16 Stücke schneiden und auf die Creme legen. Kuchen mindestens 2 Stunden kühlen. Ca. 30 Minuten vor dem Servieren etwa auf Zimmertemperatur temperieren.

Ist unser italienischer Kirsch-Bienenstich nicht einfach köstlich? Es gibt so viele tolle Rezepte für Bienenstich, probieren Sie auch dieses Rezept für Bienenstich mit Zitronen-Mousse oder wie wäre es mit dieser Variante, der Bienenstich-Rotweinbirnen-Torte?

Bienenstich gehört zu den Klassikern schlechthin, wenn es um Gebäck geht. In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen die besten Torten- und Kuchenklassikern aus Omas Backstube:

Wenn Sie zuhause noch ein paar Kirschen übrig haben, sollten Sie unbedingt diese Pavlova mit Kirschen versuchen:

Pavlova mit Kirschen
Pavlova mit Kirschen

Noch mehr köstliche Dessertrezepte mit Kirschen finden Sie auf unseren Themenseiten.

Von

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe