Life-Fit-Balance Kichererbsen-Spinat-Salat mit Tahin und Papadam

Bewerten Sie das Rezept
Der Kichererbsen-Spinat-Salat mit Tahin und Papadam von Alexander Kumptner sieht nicht nur köstlich aus, er schmeckt auch so!

Foto: Konstantin Reyer für ZS-Verlag

Der Kichererbsen-Spinat-Salat mit Tahin und Papadam von Alexander Kumptner sieht nicht nur köstlich aus, er schmeckt auch so!

Dieser Salat mit Kichererbsen, Spinat, Tahin und Papadam ist eine echte Proteinbombe. Obendrein ist das Gericht natürlich unheimlich lecker und sogar vegan.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Dosen Kichererbsen (à 400 g)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 TL gemahlener
  • Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 150 ml Olivenöl
  • 1 Salatgurke
  • 300 g Babyspinat
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Minze
  • 130 ml Tahin (Sesampaste)
  • Saft von 1–2 Zitronen
  • Agavensirup
  • 200 g Papadams (Linsenfladen)

Pro Portion etwa:

  • 920 kcal
  • 30 g Fett
  • 65 g Kohlenhydrate
  • 58 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten (zzgl. 45 Minuten Backzeit)

Und so wird’s gemacht

  1. Den Backofen auf 180 bis 190°C vorheizen. Die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und in eine Auflaufform geben, sodass sie dicht aneinanderliegen.
  2. 2 Knoblauchzehen schälen, in feine Würfel schneiden und mit Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz und Pfeffer unter die Kichererbsen mischen. Mit dem Olivenöl bedecken und im Ofen auf der mittleren Schiene 30 bis 45 Minuten backen. Herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen.
  3. Inzwischen die Gurke waschen, schälen, quer halbieren und in feine Spalten schneiden. Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken.
  4. Für das Dressing Tahin in eine Schüssel geben, den restlichen Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und dazugeben. Zitronensaft und ggf. etwas lauwarmes Wasser unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Agavensirup kräftig abschmecken.
  5. Die lauwarmen Kichererbsen aus dem Öl heben und mit Gurke, Spinat und Kräutern in einer Schüssel mischen. Mit dem Tahin-Dressing und dem Kichererbsen-Öl beträufeln und die knusprigen Papadams darüber zerbröseln.

Dieses Gericht kommt von Profikoch Alexander Kumptner. Der aus dem TV bekannte Österreicher hat sein zweites Kochbuch mit dem Titel "Meine Life-Fit-Balance – Schlank, fit & gesund dank Intervallfasten & effektivem Workout" veröffentlicht und erklärt darin, wie er eine Ernährungsform gefunden hat, bei der er zwar alles essen darf, was er braucht, aber dabei trotzdem fit und happy bleibt. Jede Menge leckere Rezepte gibt es natürlich auch, zum Beispiel dieses hier! Das Buch erscheint am 3. April 2020 (UVP 24,99 €).

Wir sind ganz begeistert von dem köstlichen Kichererbsen-Spinat-Salat mit Tahin und Papadam von Alexander Kumptner. Wenn Sie vegane Salate lieben sollten Sie unbedingt auch dieses schnelle Rezept für Linsen-Rote-Bete-Salat versuchen. Oder wie wäre es mit unserem mexikanischen Salat mit Tortillachips, Avocado und Kichererbsen?

Noch mehr tolle Salatrezepte finden Sie in unserer Bildergalerie. Einfach durchklicken und inspirieren lassen:

Wie leicht Sie einen wunderbaren Couscous Salat zubereiten können, zeigen wir Ihnen in unserem Video:

Couscous Salat
Couscous Salat

Weitere Salat-Rezepte, alles zum Thema Spinat sowie wissenswertes rund um die vegetarische und vegane Ernährung finden Sie auf unseren Themenseiten.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe