Lust auf Rhabarber? Gefüllter Mandel-Rhabarber-Butterkuchen

Bewerten Sie das Rezept
Die cremige Rhabarber-Füllung macht unseren Mandel-Butterkuchen einfach unwiderstehlich lecker.

Foto: Matthias Liebich

Die cremige Rhabarber-Füllung macht unseren Mandel-Butterkuchen einfach unwiderstehlich lecker.

Klar, Butterkuchen ist lecker. Doch gegen ein köstliches Upgrade ist auch nichts einzuwenden. Versuchen Sie sich doch mal an diesem gefüllten Mandel-Rhabarber-Butterkuchen.

Zutaten für ca. 18 Stücke:

  • 1 Würfel frische Hefe
  • 250 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • Salz
  • 4 Eigelb (M)
  • 950 g Schlagsahne
  • 900 g Rhabarber
  • 120 g weiche Butter
  • 70 g Mandelblättchen
  • 4 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 150 ml Rhabarbersaft
  • 3 Blatt rote Gelatine
  • 1 EL Speisestärke
  • 3 EL Sofort-Gelatine
  • 200 g Puderzucker
  • 6 EL Zitronensaft

Pro Portion etwa:

  • 500 kcal
  • 30 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate
  • 7 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 50 Minuten (zzgl. 90 Minuten Geh-, 35 Minuten Back- und 2 Stunden Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Hefe und 50 g Zucker in 130 ml lauwarmem Wasser auflösen. Zugedeckt ca. 10 Minuten gehen lassen. Mehl, 1 Prise Salz und 100 g Zucker mischen. Eigelbe und 300 g Sahne mit dem Hefewasser verquirlen. Zum Mehl geben und alles ca. 5 Minuten mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen.
  2. Dann den Teig kurz durchkneten und auf einem mit Backpapier belegten Backblech (ca. 27 x 25 cm) ausrollen. Rhabarber waschen und putzen. 2 Rhabarberstangen mit dem Sparschäler längs in feine Streifen schneiden und die Streifen gitterartig auf dem Teig verteilen. Butter in Flöckchen und Mandelblättchen darauf verteilen. Teig nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. Auf den Teig 2 Päckchen Vanillezucker streuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) ca. 35 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  4. Restlichen Rhabarber in ca. 3,5 cm dicke Stücke schneiden. Rhabarber, 100 g Zucker, Zitronenschale und Rhabarbernektar ca. 5 Minuten köcheln lassen. Rote Gelatine einweichen. Speisestärke und 2 EL Wasser verrühren und Kompott damit binden. Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Abkühlen lassen.
  5. Die übrigen 650 g Sahne, 2 Päckchen Vanillezucker und Sofortgelatine steif schlagen. Kuchenplatte in zwei Hälften teilen und jeweils waagerecht durchschneiden. Kompott und Sahne auf den unteren Kuchenteilen verteilen. Kuchenoberteile aufsetzen. Puderzucker und Zitronensaft zu einem Guss verrühren. Guss auf dem Kuchen verteilen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.

Wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue darauf, endlich wieder Rhabarber essen zu können. Das Gemüse strotzt nur so vor Vitamin C, Kalium, Natrium und Eisen. Da schmeckt unser gefüllter Mandel-Rhabarber-Butterkuchen doch gleich noch besser! Probieren Sie auch diese französischen Erdbeer-Rhabarber-Galettes. Wer es gerne herzhaft mag, sollte unseren Spargel-Rhabarber-Salat mit Brunnenkresse probieren.

In unserer Bildergalerie kommen Naschkatzen absolut auf ihre Kosten. Dort haben wir die besten süßen Hauptspeisen gesammelt, wenn es einfach etwas Süßes sein muss:

Leckere Dessertrezepte gibt es für Sie in unserem Video. Einfach ansehen, inspirieren lassen, nachmachen und die Liebsten mit den Ergebnissen beglücken:

Desserts
Desserts

Viele weitere Dessertrezepte und alles rund um den Rhabarber sowie alles zum Thema Mandeln, gibt es für Sie auf unseren Themenseiten zu entdecken.

Von

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen