Aktualisiert: 11.04.2020 - 15:38

Ein Traum in Rosa Rosarote Ombré-Torte

Von der Redaktion

Bewerten Sie das Rezept
Sieht nicht nur hübsch aus, sondern schmeckt auch einzigartig: Unsere rosarote Ombré-Torte.

Foto: Matthias Liebich

Sieht nicht nur hübsch aus, sondern schmeckt auch einzigartig: Unsere rosarote Ombré-Torte.

Ob mit drei, vier oder fünf Farben – diese Torte ist einfach immer ein Hingucker! Unsere rosarote Ombré-Torte verleiht Ihrem Kaffeetisch einen echten Wow-Look.

Zutaten für 16 Stücke:

  • Für den Teig:
  • 300 g weiche Butter
  • 300 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eier (M)
  • 200 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 1 EL Backpulver
  • Für die Creme:
  • 200 g Rhabarber
  • 400 g TK-Erdbeeren
  • 250 g Zucker
  • 750 g Mascarpone
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Päckchen Sofort-Gelatine
  • 4 EL Zitronensaft
  • 250 g Schlagsahne
  • rote Lebensmittelfarbe
  • Außerdem:
  • weiße oder rosa Zuckermandeln oder Zuckereier

Pro Portion etwa:

  • 655 kcal
  • 45 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate
  • 8 g Eiweiß

Zubereitungszeit:

  • 60 Minuten (zzgl. 180 Minuten Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht:

  1. Für den Teig Butter, Zucker und Salz hellcremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Speisestärke, Zitronenschale und Backpulver mischen, in 2–3 Portionen kurz unterrühren. Teig in 2 gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springformen (18 cm ø) verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 160 °C, Umluft: 140 °C, Gas: Stufe 1) ca. 35 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  2. Für die Creme Rhabarber putzen, waschen und in feine Stücke schneiden. Rhabarber, Erdbeeren und 100 g Zucker aufkochen, ca. 5 Minuten weich kochen. Fruchtmix pürieren und durch ein Sieb streichen.
  3. Mascarpone, 150 g Zucker, Vanillezucker, 1 1/2 Päckchen Sofortgelatine und Zitronensaft ca. 5 Minuten sehr kräftig aufschlagen. Flüssige Sahne unterrühren.
  4. Böden aus den Formen lösen, eventuell begradigen und jeweils waagerecht halbieren. Einen unteren Boden auf eine Platte setzen. 1/3 Creme und 1 EL Beerenpüree verrühren und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Weiteres 1/3 der Creme mit 2–3 EL Beerenmischung, 1 TL Gelatinepulver sowie etwas roter Speisefarbe verrühren. Ebenfalls in einen Spritzbeutel füllen. Restliche Creme, übriges Fruchtmus, restliches Gelatinepulver sowie Speisefarbe mischen und in einen dritten Spritzbeutel füllen.
  5. Je einen Boden mit dunkler und mittlerer Creme sowie 2 Böden mit heller Creme bestreichen und im Farbverlauf aufeinandersetzen. Restliche Cremes ebenfalls um den Rand im Farbverlauf spritzen und glatt streichen, dabei für die Tuffs etwas dunkle Creme aufbewahren. Torte ca. 30 Minuten kalt stellen. Mit restlicher Creme kleine Tuffs rundherum auf den Rand spritzen. Torte ca. 3 Stunden kalt stellen. Mit Zuckereiern verzieren.

Diese Ombré-Torte ist ein wahrer Traum in Rosa und bringt somit Farbe auf den Kaffeetisch. Auch unsere fruchtige Mirror-Glaze-Torte oder die Waffeltorte im angesagten Ombre Look bringen frischen Wind auf den Tisch.

Kleine süße Details können eine Torte schon zu etwas Besonderen machen. In unser Bildergalerie finden Sie weitere kreative Tortenideen, die Ihr Kuchenbuffet ein wenig aufpeppen:

.

Für weitere Torten: von einfach bis raffiniert, etwa mit Erdbeeren oder Rhabarber , sollten Sie unbedingt auf unseren Themenseiten vorbeischauen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe